Subwoofer Angebote & Schnäppchen

    Finde hier aktuelle Subwoofer Angebote & günstige Subwoofer Schnäppchen im Test. Mit einem Subwoofer zu einem intensiveren Hörerlebnis bei Filmen, Musik oder Games. Klicke dich durch die verschiedenen Deals und finde Subwoofer im Angebot.

    Subwoofer Angebote: Vor- und Nachteile

    Als fester Bestandteil einer Heimkinoanalge wird die Bedeutung eines Subwoofers klar. Für einen ordentlichen Sound beim Fernsehengucken und Musikhören ist ein Subwoofer unverzichtbar. Da normale Boxen die Frequenzen zwischen 25 und 50 Hz gar nicht wiedergeben können, könnt ihr ohne Subwoofer so gut wie keine Bässe hören. Da der Bass einen Klang aber erst richtig rund macht, solltet ihr einen Blick in die Subwoofer Angebote werfen.

    Dank sehr großen Membranen oder sehr großem Hubraum können Subwoofer die tiefen Frequenzen gut wiedergeben. Sie intensivieren so das Hör-Erlebnis von Filmen, Musik und Spielen. Außerdem sind sie leicht zu installieren und können – je nach Modell – mit einer Anlage verbunden werden. Die richtige Einstellung kann allerdings etwas kompliziert auf zeitaufwendig sein. Außerdem solltet ihr versuchen, nicht eure Nachbarn mit den mächtigen Bässen zu stören.

    Man unterschiedet in den Subwoofer Angeboten zwischen aktiven und passiven Subwoofern. Einen aktiver Subwoofer werdet ihr häufiger in den Subwoofer Angeboten finden. Er ist recht unkompliziert, da man das Gerät lediglich mit der Anlage oder dem Receiver verbinden muss, um das Signal zu empfangen.

    Über ein eigenes Netzteil wird der Subwoofer mit Storm versorgt. So ist die Leistung der Verstärkers auch irrelevant. Alternativ kann man sich auch einen passiven Subwoofer anschaffen. Dieser ist mittlerweile allerdings kaum noch im Einsatz. Er braucht einen passenden Verstärker, der den Subwoofer antrieben kann. Dafür muss die Leistung und Impedanz entsprechend sein.

    Subwoofer Angebote und Schnäppchen
    Aktuelle Subwoofer Angebote und Subwoofer Schnäppchen.

    Subwoofer Schnäppchen: 3 Kriterien für den Kauf

    Beim Kauf von Subwoofern solltet ihr selbstverständlich auf einige Dinge achten, damit sich das investierte Geld auch lohnt. Als erstes fällt der Blick meist auf die Leistung. Ihr werdet wahrscheinlich verschiedene Angaben lesen. Wichtig ist nur die RMS-Leistung des Subwoofer Schnäppchens, sie ist die einzige vergleichbare und verlässliche Angabe.

    Musik- oder PMPO-Leistung könnt ihr erstmal außen vorlassen. Wichtig ist, dass der Subwoofer zu der Anlage passt. Der Subwoofer sollte nicht unverhältnismäßig mehr Watt als die Anlage haben, etwas mehr Leistung schadet hingegen nicht.

    Das zweite Kriterium stellt die Anpassbarkeit dar. Sie stellt und fällt mit den Ausstattungsmerkmalen des Subwoofer Schnäppchens. Zum Beispiel solltet ihr auf einen Phasenschalter achten. Dieser ermöglicht die Anpassung des Basspegels, sodass der Klang zu eurem Raum passt. Darüber hinaus ist ein LFE- also Low-Frequency-Kanal zu empfehlen. Dieser leitet nur die Bass-relevanten Anteile des Signals zum Subwoofer weiter. Das funktioniert allerdings nur bei neuerer Musik und Filmen.

    Wichtig ist auch eine einstellbare Trennfrequenz. So könnt ihr garantieren, dass das Subwoofer Schnäppchen ab einer bestimmten Tonhöhe aufhört zu arbeiten und so nicht die Mittel- und Hochtöner stört. Zu guter Letzt ist eine Schutzschaltung, die zu hohe Pegel abschneidet und so den Subwoofer schützt, ratsam. Das wird auch Clipping genannt.

    Das drittes Kriterium solltet ihr auf die Bauart des Subwoofer Schnäppchens achten. Es gibt die Bauarten Frontfire, Downfire und Bassreflex. Bei einem Frontfire-Modell zeigt der Lautsprecher in die Horizontale nach Vorne. Das führt zu weniger Bodenvibrationen und einem definiertem Klang. Die Frequenzen sind gefühlt allerdings etwas weniger tief, was den Nachbarn allerdings erfreuen wird, da der Bass so besser im Raum bleibt.

    Alternativ findet ihr Downfire-Subwoofer Schnäppchen. Der Lautsprecher zeigt hier auf den Boden. Der Bass ist so sehr mächtig und deutlich spürbar. Allerdings ist der Klang weniger definiert und beschallt auch andere Räume.

    Zum Schluss gibt es noch die offenen Subwoofer, deren Bauweise auch Bassreflex genannt wird. Ein Bassreflex-Subwoofer kann zwar auch Front- oder Downfire sein, verfügt dann aber über Öffnungen, die die Wiedergabe des Basses beeinflussen. Er hat kleine Öffnungen, die einen tiefen Bass garantieren, obwohl geschlossene Bauweisen definierter Klingen.

    Viel Freude mit den aktuellen Subwoofer Angeboten und Schnäppchen auf dealbunny.

    Teile diese Kategorie mit deinen Freunden: