Elektrische Zahnbürste Angebote & Schnäppchen

    Finde hier aktuelle elektrische Zahnbürsten Angebote & günstige elektrische Zahnbürsten Schnäppchen im Test. Elektrische Zahnbürsten von Marken wie Oral-B, Braun oder Philips gibt es sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder. Einige Modelle enthalten zusätzlich eine Munddusche. Klicke dich durch die verschiedenen Deals und finde elektrische Zahnbürsten im Angebot.

    Elektrische Zahnbürsten bieten durch Zusatzfunktionen wie unterschiedliche Putzprogramme, Drucksensor oder Timer für einen besonderen Komfort beim Zähne putzen. Auch speziell für Kinder jeder Altersgruppe gibt es elektrische Zahnbürsten. Bei elektrischen Zahnbürsten wird unterschieden zwischen Modellen mit Rotationskopf und welchen mit Schwingkopf.

    Zu beachten ist lediglich nur, dass ihr beim Putzen nicht zu viel Druck ausübt um euer Zahnfleisch zu schonen. Aktuell sind Oral-B, Braun und Philips Marktführer in dem Gebiet. Viel Freude mit den aktuellen elektrischen Zahnbürsten Angeboten und Schnäppchen auf dealbunny.

    Elektrische Zahnbürste Angebote: Die Rotationszahnbürste

    Bei den elektrische Zahnbürste Angeboten handelt es sich tatsächlich um etwas, dass jeder von uns gebrauchen kann. Zwei mal täglich putzen wir Zähne, klar, dass eine gute Zahnbürste her muss. Um Zahnarztkosten und schmerzhaften Karies zu umgehen, ist Zahnpflege das A und O der Körperpflege.

    Besonders effektiv sind die elektrische Zahnbürsten. Darunter fallen auch Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Zwar kann man die bessere Putzleistung selbst kaum erkennen, doch medizinische Studien bewiesen mehrfach, dass die neue Generation der Zahnbürsten sehr zu einer guten Zahnpflege beiträgt.

    Elektrische Zahnbuerste Angebote und Schnäppchen
    Elektrische Zahnbuerste Angebote und Elektrische Zahnbuerste Schnäppchen

    Das klassische Modelle aus den elektrische Zahnbürste Angeboten ist die Rotationszahnbürste. Der Bürstenkopf hat eine abwechselnde links-rechts-Bewegung, die für die Putzwirkung sorgt. Der Kopf wird durch einen Akku oder Batterien angetrieben. Die sogenannte oszillierende, also schwingende Bewegung mit 4000 bis 8800 Umdrehungen pro Minute reduzieren den Plaque, in anderen Worten den Zahnbelag, der sich über den Tag angesammelt hat. Einige Geräte putzen außerdem noch zusätzlich durch Pulsationen.

    All das führt dazu, dass Beläge besser entfernt werden, als bei einer Handzahnbürste. Acht müsst ihr nur beim Putzen geben, dass ihr nicht zu sehr drückt, um das Zahnfleisch nicht zu schädigen. Neuere Modelle haben sogar integrierte Sensoren, die dem Nutzer einen Hinweiß bei zu viel Druck geben oder die Zahnbürste auf den Nutzer anpasst. Normalerweise ist bei dem Putzen mit einer elektrische Zahnbürste kein Druck notwendig.

    Mittlerweile findet ihr in den elektrische Zahnbürste Angeboten auch viele günstige Modelle, sodass man kein kleines Vermögen mehr in die Zahnpflege investieren muss.

    Variationen: Die Schall- und Ultraschallzahnbürste

    Strenggenommen zählen sie nicht zu den elektrische Zahnbürsten: Die Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Denn eine Schallzahnbürste hat keinen Motor, sondern einen elektrischen Schallwandler. Auch die Bezeichnung „Schall“ ist genau genommen falsch, da es sich eher um Vibration handelt.

    Letztendlich bewegt sich bei diesem elektrische Zahnbürste Schnäppchen auch der Bürstenkopf mit einer sehr hohen Frequenz. Allerdings ist der Bürstenkopf meist länglich und bewegt sich mit ganzen 30.000 Schwingungen pro Minute. Folglich ist die Funktion meist besser als die von einfachen elektrischen Zahnbürsten.

    Der Putzdruck ist aber geringer, daher ist bei starken Zahnbelägen eine einfache elektrische Zahnbürste besser. Jedoch ist bei weniger Druck auch das Verletzungsrisiko niedriger. Die Anschaffungskosten sind leider höher als die von einem normalen elektrische Zahnbürste Schnäppchen.

    Die Ultraschallbürste gibt es erst seit 2010 und ist damit quasi noch eine Marktneuheit. Sie ist noch nicht weit verbreitet. Optisch ähnelt sie stark einer Schallzahnbürste, allerdings schwingt sie auf einer deutlich höheren Frequenz, nämlich mit 2,4 Millionen Schwingungen pro Minute.

    Zum Vergleich nochmal: elektrische Zahnbürste: ca. 6000, Schallzahnbürste: ca. 30.000. Bei so vielen Schwingungen pro Minute braucht man keinen Druck ausüben, um die gleiche Putzwirkung zu erreichen. Allerdings braucht man bis zu 10 Minuten, um alle Zähne genügend gereinigt zu haben. Außerdem braucht man eine besondere Zahncreme. Das macht die Ultraschallzahnbürste für den Alltag eher unpraktisch.

    Ihr solltet lieber zu einem herkömmlichen elektrische Zahnbrüste Schnäppchen oder zu einer Schallzahnbürste greifen, außer ihr habt sehr empfindliche Zähne und/oder Zahnfleisch.

    Teile diese Kategorie mit deinen Freunden: