Astschere Angebote & Schnäppchen

    Finde hier aktuelle Astschere Angebote & günstige Astschere Schnäppchen im Test. Astscheren sind eine große Hilfe bei der Gartenarbeit und eignen sich zum Schneiden und Kürzen von Ästen und Zweigen. Klicke dich durch die verschiedenen Deals und finde Astschere im Angebot.

    Wer einen Garten besitzt, weiß dass man Äste und Zweige von Bäumen regelmäßig kürzen muss. Durch den langen Hebel benötigt man beim Schneiden viel weniger Kraft, die Astschere eignet sich aber nur bei Ästen mit einem maximalen Durchmesser von 50mm. Für alle dickeren Äste eignet sich eine Heckenschere oder eine Säge besser.

    Hochwertige Astscheren haben Teleskopgriffe und somit lässt sich die Länge der Astschere verstellen. Hochwertige Modelle bekommt man von den Marken Felco, Fiskars oder Gardena. Viel Freude mit den aktuellen Astschere Angeboten und Schnäppchen auf dealbunny.

    Astschere Angebote: Die Astschere-Typen im Vergleich

    Egal ob Apfel- oder Kirschbaum – ein Sommer- und Winterschnitt ist ein Muss für gesunde und starke Bäume. Damit auch eure Bäume groß und kräftig werden, findet ihr hier Astschere Angebote. Eine Astschere erleichtert das Schneiden von kleinen bis mittelgroßen Ästen ungemein und beschleunigt den ganzen Prozess. Während eine normale Gartenschere nur Äste bis maximal 25 mm schneiden sollte, kann man mit einer Astschere schon bis zu 50 mm dicke Äste knipsten. Außerdem ist der Scherenarm bis zu 100 cm Lang, was das Schneiden an großen Bäumen einfacher macht. Ein großer Kraftaufwand wird aufgrund der Hebelwirkung nicht benötigt.

    In unseren Astschere Angeboten findet ihr grundsätzlich drei Typen von Astscheren. Das erste Modell ist die Amboss-Astschere. Sie ist der Klassiker unter den Astscheren. Die Klinge gleitet beim Schneiden durch das Schnittgut und trifft danach auf eine Metalloberfläche, den Amboss. Dieser hält die geschliffene Klinge und zieht sie an. Das führt zu einem sauberen und kraftsparenden Schnitt.

    Alternativ gibt es Bypass-Astscheren in den Astschere Angeboten. Sie funktionieren ähnlich wie Amboss-Modelle, haben jedoch zwei geschwungene Klingen, die sich gegeneinander schieben. Die Schnittklinge gleitet beim Schnitt allerdings an der anderen Klinge vorbei. Der Schnitt ist mit diesem Modell aus den Astschere Angeboten besonders sauber, das Schneiden braucht allerdings mehr Kraft.

    Als letzte Variante findet ihr Amboss-Getriebe-Astscheren in den Astschere Angeboten. Sie haben, wie man schon am Namen hört, ein eigenes Getriebe. Das soll die Kraftübertragung verbessern. Diese Variante ist die kraftschonendste von allen, sie verlangt dem Nutzer kaum Aufwand ab. Eine Abwandlung ist die Ratschen-Astschere, hier rastet ein Mechanismus bei Schneiden mehrmals ein, was auch wieder zu weniger Kraftaufwand für den Nutzer führt.

    Astschere Schnäppchen: Kaufkriterien und Qualitätsmerkmale

    Beim Kauf einer Astschere gibt es einige Dinge zu beachten, um das best-passende Modell zu finden. Als Kriterium ist zum Beispiel die Schnittstärke zu nennen. Sie gibt an, wie dick die Äste maximal sein dürfen, die geschnitten werden. Zwischen 35 mm und 50 mm sind hier normal, darunter sollte die Schnittstärke eines Astschere Schnäppchen keinesfalls liegen.

    Daneben ist auch die Armlänge für einen guten Schnitt wichtig. Natürlich ist nicht die eigene Armlänge gemeint, sondern die des Arms der Astschere. Es gibt Modelle mit festem Arm und welche mit Teleskop-Arm. Letztere bieten die Vorteil, dass sie je nach Verwendungszweck individuell eingestellt werden können. Trotzdem kann es hier schnell zu Problemen im Mechanismus kommen. Eine Länge von 80 cm sollte der Arm des Astschere Schnäppchens definitiv messen, um möglichst wenig Kraftaufwand zu haben.

    In puncto Handhabung solltet ihr außerdem das Griffmaterial betrachten. Aluminium und Fiberglas sind hier die Standard-Materialien. Sie sind beide leicht, aber trotzdem stabil. Wirkliche Unterschiede in der Qualität und Handhabung lassen sich nicht feststellen, außer das Fiberglas noch etwas leichter ist.

    Im gleichen Zug gilt es, auf die Griffform zu achten. Hier werden ergonomische Griffe angepriesen, viele Modelle haben dennoch einen gerade Griff. In diesem Punkt kann nur jeder selbst beurteilen, was besser passt. Wichtig ist, dass die Astschere gut in der Hand liegt, damit es nicht zur Blasenbildung kommt.

    Teile diese Kategorie mit deinen Freunden: