Xiaomi M365 faltbarer Elektro-Scooter für 324,61€ inkl. Versand

    Xiaomi M365 faltbarer Elektro Scooter für 324,61€ inkl. Versand im Angebot

    Von Xiaomi gibt es ja echt nichts, was es nicht gibt oder? Über GearBest verkauft man so zum Beispiel gerade diesen Xiaomi M365 faltbarer Elektro-Scooter für 324,61€ inklusive Versand mit dem Code JUANM365CNMIY. Bei uns im Preisvergleich nicht unter 419€ zu bekommen. Krass, oder? 😎

    Xiaomi M365 faltbarer Elektro Scooter für 324,61€ inkl. Versand im Angebot

    Bei Fragen meldet euch im Chat und schaut natürlich auch in unseren Ratgeber zu GearBest. –> (KLICK). Nutzt auch hier wieder Priority Line, damit die Ware zollfrei bei euch ankommt. Verbaut ist hier ein 18.650mAh Lithium-ion Akku Pack, welches euch für bis zu 30km mit Strom versorgen soll.

    Mittels App kann sogar der Ladestand des Akkus eingesehen werden und zudem sind Geschwindigkeiten von bis zu 25km/h (im Common Modus) möglich. Im Energiesparmodus sollen sogar noch 18km/h machbar sein. Hierzulande darf man das Teil wohl nur auf privatem Gelände einsetzen. 😉

    Details

    • The electric scooter comes with a dual-brake system
    • The front wheel has E-ABS anti-lock system, while the rear wheel uses mechanical disk brake
    • The braking distance can be shortened to 4 meters, making your riding much safer
    • Powered by 18.650mAh lithium-ion battery pack – offering an overlong cruising distance of 30km
    • It adopts intelligent BMS battery management system. You can know the battery conditions (APP)
    • 6 protection functions
    • Kinetic energy recovery system: converts kinetic energy into electric energy
    • Smart APP. It can track your cycling habits, riding speed, battery life, etc.
    • There are 4 LED lights displaying the battery capacity, which is easy to know the power quantity
    • 3 seconds quick folding design, stable and convenient
    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    118 Kommentare zum Bericht “Xiaomi M365 faltbarer Elektro-Scooter für 324,61€ inkl. Versand” Kommentar schreiben
    1. Ich bin immer noch am überlegen ob ich einen kaufe. Wäre super um morgens zum (privaten) Bäcker zu fahren 😏

    2. Benutzerbild Traudel
      Traudel Gast

      Beschreibung in Deutsch

      Einzelheiten:

      Der Elektroroller ist mit einem Doppel-Bremssystem ausgestattet
      Das Vorderrad hat ein E-ABS-Antiblockiersystem, während das Hinterrad eine mechanische Scheibenbremse verwendet.
      Der Bremsweg kann auf 4 Meter verkürzt werden und macht das Fahren sicherer.
      Angetrieben durch 18.650mAh Lithium-Ionen-Akku - bietet eine Reichweite von ca.30km
      Es gibt ein intelligentes BMS Batteriemanagementsystem. Sie können die Batteriezustände (APP) mit 6 Schutzfunktionen überprüfen,Kinetisches Energierückgewinnungssystem: wandelt kinetische Energie in elektrische Energie um Intelligente APP. Es kann Ihre Fahrgewohnheiten erkennen, Fahrtgeschwindigkeit, Batteriedauer, etc.
      Es gibt 4 LED-Lichter, die die Batteriekapazität anzeigen, so ist die Energienmenge leicht zu erkennen.
      3 Sekunden schnell faltendes Design, stabil und bequem

    3. Nicht in Deutschland zugelassen im öffentlichen Bereich.

    4. Benutzerbild Gggg
      Gggg Gast

      Hab ihn für 270€ im September letztes Jahr gekauft

    5. Die Dinger sieht man in Paris an jeder Ecke. Echt klasse ,ziemlich flott und zügig. Schade das man hier Ärger bekommt wenn man erwischt wird. So Europa simd wir dann doch noch nicht.....

    6. Benutzerbild Volker
      Volker Gast

      Das ist Deutschland 🤣

    7. Ich hab so ein Teil gestern in der Stadt gesehen. Sieht richtig schickt aus! Würde ich mir auch kaufen, aber erst wenn das mit der strassenzulassung geregelt ist! Das Thema ist jedoch wieder typisch Deutschland, dass da keine Bewegung reinkommt. Alternativen zu Pkws für die kleinen Dinge in der Stadt sind eben doch blöd ;)

    8. schreibt alle Eurem Abgeordneten! Ich habe es schon gemacht. Wenn es viele tun, bewegt sich bei dieser unsinnigen gesetzlichen Regelung vielleicht endlich was

    9. Benutzerbild Andi
      Andi Gast

      Schon merkwürdig wie zu diesem Thema diskutiert wird. Wenn jemand juristisch Recht hat, dann ist das Realität und nicht weltfremd. Würde irgendjemand mit einem nicht zugelassenen Auto fahren? Ich glaube kaum.
      Ein Schulfreund meines Sohnes wurde übrigens tatsächlich von einem übereifrigen Dorfpolizisten mit einem Hoverboard auf dem Gehweg im Dorf angehalten. Der Polizist hat das volle Programm durchgezogen - incl Punkte für die Eltern, Strafzahlungen und Einbehalten des Boards. Ob das angemessen war? Fanden wir nicht. Aber es ist eben die Realität und juristisch genau so definiert.

    10. Klugschwätzer sterben einsam…!😁

    11. Muss eben jeder selber wissen. Ich habe weiterhin Spaß damit.....

    12. im Übrigen kommt es nicht auf die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit an, sondern darauf, dass die Teile bauartbedingt über 6km/h fahren können. Sonst wurde eigentlich schon alles gesagt, die Dinger gehören einfach die in den öffentlichen Verkehrsraum!

    13. Benutzerbild Senke
      Senke Gast

      Der Roller ist ein Kraftfahrzeug. Ab 6 km/h zulassungs- und versicherungspflichtig. Ggf. kommt noch eine Straftat nach dem StVG, Fahren ohne Fahrerlaubnis bzw. Zulassen ohne Fahrerlaubnis gegen den Eigentümer (interessant bei Jugendlichen) dazu. Ich rate unbedingt davon ab diesen Roller im öffentlichen Straßenland zu führen.
      Der Roller kann/wird ggf. durch die Polizei beschlagnahmt und ein Gutachten erstellt. Auch diese Kosten werden in Rechnung gestellt.
      Glaubt mir, das ist kein Spaß und wird recht teuer ;-(

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben