Xiaomi EUNI ES808 Elektro-Scooter (faltbar) – Bis 20km/h für 272,19€ (EU-Lager)

    Xiaomi EUNI ES808 Elektro Scooter (faltbar)   Bis 20km/h für 272,19€ (EU Lager) im Angebot

    Xiaomi ist in fast jeder Produktreihe vertreten, wenn Elektronik verbaut ist. Auch bei Elektro-Scootern möchte der Konzern nun mitmischen und wirft ein weiteres preiswertes Modell neben dem Xiaomi M365 auf den Markt. Bei Gearbest erhaltet ihr aktuell den Xiaomi EUNI ES808 faltbarer Elektro-Scooter für 272,19€ aus einem europäischen Warenlager. 😉

    Einen direkten Preisvergleich habe ich auf dem deutschen Markt nicht finden können; bei anderen China-Shops werden aber um die 300€ fällig. Als Versandmethode könnt Ihr Priority Line auswählen. Alle relevanten Informationen zur Abwicklung gibt es zur und bündig in unserem Ratgeber zusammengefasst.

    Xiaomi EUNI ES808 Elektro Scooter (faltbar)   Bis 20km/h für 272,19€ (EU Lager) im Angebot

    Xiaomi hat hier einen 18.650mAh Lithium-ion Akku verbaut, der ordentlich Power liefert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 20km/h und insgesamt reicht eine Akkuladung für etwa 25km aus. Als neue Features wurden Park- und Transportfunktion integriert; zudem ist erstmals ein digitales Tacho mit an Bord. Der Scooter ist offiziell in Deutschland nur auf privaten Gelände zugelassen.

    Details

    • Material: Flugzeugaluminium
    • Reifengröße: 8,0“
    • Max. Geschwindigkeit: 20km/h
    • Reichweite: max. 25km
    • Bremssystem: vorne E-ABS, hinten mechanische Scheibenbremse
    • Motorleistung: 250W
    • Akkuleistung: 250 – 500W
    • Steigung: ca. 12 Grad
    • Wasserdichte: IPX5
    • Max. Last: 100kg
    • Ladegerät: 71W; Input 100 – 240V, 50/60Hz
    • Batterie: 20 18650 Akkus
    • Ladezeit: 2-3h
    • Stromverbrauch: 1,1kWh / 100km
    • Größe: 108 x 43 x 114cm; Zusammengeklappt 108 x 43 x 49cm
    • Gewicht: 13,2kg
    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    35 Kommentare zum Bericht “Xiaomi EUNI ES808 Elektro-Scooter (faltbar) – Bis 20km/h für 272,19€ (EU-Lager)” Kommentar schreiben
    1. aber wenn ich einen Aluhut aufsetze, kann ich damit fahren!

    2. Benutzerbild Mike
      Mike Gast

      Wie kommt ihr auf den Preis ?

    3. Selten so gelacht.... Bzgl der Zulassung...

    4. Schwachsinnige Beschreibung, wieso merkt man sowas nicht vor'm Einstellen?

    5. Benutzerbild Mikela
      Mikela Gast

      Da es aus Flugzeugaluminium ist braucht es auch keine Strassenzulassung.

      • Na auf deine Begründung dazu bin ich ja nun doch mal gespannt. Was hat das Material mit der Straßenzulassung zu tun? Ein Auto aus Alu oder Karbonfasern ist ja auch nicht von den gesetzlichen Regelungen ausgenommen. Und nein, nur weil das Ding aus Flugzeugaluminium ist und schnell fährt, ist es noch lange kein Flugzeug... 😂

    6. Fahre ein Fahrrad ohne Strahler, Schutzbleche und mit Akkubeleuchtung und du bist genauso der Max im Schadensfall.

    7. Immer diese Angsthasen.

      • Das hat weniger mit Angst zu tun als mit Risikobereitschaft. Einige sind halt bereit mit nem Hammer auf einer scharfen Bombe herumzuhämmern - andere eher nicht.

        Solange diese Teile in Deutschland nicht von einer Versicherung abgedeckt werden reden wir im Falle eines Unfalls mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen beim Opfer schnell mal von etlichen tausend Euros. Muss jeder für sich wissen ob er das noch unter “Angsthase” verbucht oder doch eher unter “unverantwortlich das ohne explizite Warnung zu vermarkten”. Ich persönlich tendiere eher zu letzterem - insbesondere weil diese Dinger wie hier be8 Dealbunny ständig als “cooler Trend, den jeder hat” vermarktet werden (selten mit einem sehr kleingedruckten und knappen Hinweis der suggeriert das die fehlende Straßenzulassung allenfalls eine Lappalie ist).

      • Das hätte man nicht passender beschreiben können.

    8. Zudem möchte ich von dem Dreck von GearBest gern m sehen, wo da ein CE Kennzeichen, ein TÜV,... Nicht nur draufgedruckt ist, sondern auch mal geprüft wurde.

    9. Hallo Deal bunny, warum werden hier ständig diese Dinger angeboten, die nachweislich im öffentlichen Verkehr nichts zu suchen haben. Die Ausrede für daheim könnt ihr euch sonstwo hinschmieren. Das ist schlicht fahrlässig.

    10. diese Argumentation wird im Falle eines Falles mit Sicherheit nicht funktionieren.

    11. Ach so ein Teil wäre schön !!!!
      Aber die fehlende Straßenzulassung fehlt halt.

    12. Fahre das Ding jetzt seit 3 Wochen täglich. Akku fällt nicht weiter auf gerade wenn man unauffällig mitrollert.
      Möchte behaupten dass es auch im Falle eines Unfalls schwer nachzuweisen sein dürfte dass wirklich mit Akkupower gerollert wurde. Reichweite ist bei mir über 30km wenn man dezent mit unterstützt ohne Schwitzen. Ich kann ihn nur empfehlen. Passt auch locker in den Kofferraum.

      • Es muss dir nicht nachgewiesen werden das du elektrisch unterwegs warst - es reicht das du auf einem Gerät unterwegs warst das über diese Möglichkeit verfügt und daher nicht für den Straßenverkehr zugelassen ist. Spätestens bei einem Unfall würde dir die gegnerische Versicherung diese Illusion auf die harte Tour nehmen.

      • Danke für deine Rückmeldung. Das klingt doch wirklich gut! :)

    13. … und Versicherung, und Versicherung gibts nur mit Betriebserlaubnis … Verstoss Pflichtversicherungsgesetz, Abgabenordnung (Steuern), Fahrerlaubnisverodnung, gef. Eingriff in Strassenverkehr...
      kannst also legal 20km im Garten im Kreis fahren ... weiss gar nicht, warum die Dinger immer noch in D als Schnäppchen angeboten werden..

    14. Braucht man unter 25 km/h auch ne Zulassung?

    15. Benutzerbild Newbie
      Newbie Gast

      bis 100kg also nichts für mich ahaha

    16. blöd, wenn die Einstellung “typisch deutsch“ dann mit einem Strafverfahren oder Führerschein sperre endet!

    17. Ja schon blöd mit der fehlenden Zulassung

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben