Ryanair streicht das Handgepäck – diese Kosten könnten auf euch zukommen

    Ryanair streicht das Handgepäck   diese Kosten könnten auf euch zukommen im Angebot

    Am 23.08.2018 hat die Billigfluggesellschaft Ryanair bekanntgegeben, dass ab Herbst 2018 neue Bestimmungen für die Mitnahme des Handgepäcks gelten werden. Für alle Flüge, die nach dem 1. September 2018 gebucht werden, aber auch rückwirkend für alle schon gebuchten Flüge für nach dem 1. November 2018 wurde das kostenlose Handgepäck eingeschränkt. Was ihr noch mitnehmen dürft, welche eventuellen Zusatzkosten auf euch zukommen und wie ihr diese möglichst gering haltet, hier für euch zusammengefasst.

    Handgepäck bei Ryanair: So war es bisher

    Bis Januar 2018 durften Passagiere ein kostenloses Handgepäck der Größe 55 x 40 x 20 (Boardtrolley) mit in die Kabine nehmen, zusätzlich zu einem kleines, persönliches Handgepäckstück (kleine Tasche oder Rucksack, max. 35 x 20 x 20 cm). 

    Schon Anfang des Jahres änderte man diese Regelung und Boardtrolleys mussten aufgeben werden, sofern man nicht das kostenpflichtige Priority Boarding gebucht hat. Zumindest bis jetzt war das Aufgeben des Handgepäcks allerdings kostenlos.

    August 2018: Das ändert sich jetzt

    Ryanair streicht das Handgepäck   diese Kosten könnten auf euch zukommen im Angebot

    Nun wird auch die Aufgabe von großen Handgepäckstücken kostenpflichtig. Nur, wer Priority Boarding gebucht hat darf weiterhin ein großes und ein kleines Gepäckstückstück mit ins Flugzeug nehmen. Alle anderen müssen von jetzt an 8€ pro Strecke zahlen, wenn das zweites Handgepäckstück (z.B. ein Boardtrolley) größer als 40 x 20 x 25 cm ist.

    Das Gewicht von 10 kg darf nicht überschritten werden. Um den Passagieren etwas entgegenzukommen, hat man allerdings die maximale Größe des kleinen Handgepäckstücks von 35 x 20 x 20 cm auf 40 x 20 x 25 cm erhöht.

    Achtung: 8€ für das große Handgepäck zahlt ihr nur, wenn ihr das Gepäck direkt bei Flugbuchung angebt. Für spätere Buchungen online bis 40 Minuten vor Abflug werden 10€ fällig. Am Schalter am Flughafen müsst ihr sogar 20€, am Gate 25€ für den Koffer blechen. Der Koffer muss am Gepäckabgabeschalter des Flughafen abgegeben werden.

    Hier nochmal im Überblick, was sich ändert:

    erlaubt sind…

    …für Non-Priority-Boarding Passagiere:

    • ein kleines Handgepäckstück bis 40 x 20 x 25 cm statt vorher bis 35 x 20 x 20 cm (kostenlos)
    • ein großes Handgepäckstück bis 55 x 40 x 20 cm, bis 10 kg (ab 8€, aufgabepflichtig)

    …für Priority-Boarding Passagiere:

    • ein kleines Handgepäckstück bis 40 x 20 x 25 cm statt vorher bis 35 x 20 x 20 cm (kostenlos)
    • ein großes Handgepäckstück bis 55 x 40 x 20 cm, bis 10 kg (kostenlos)

    Gilt für: 

    • alle Flüge, die nach dem 1. September 2018 gebucht werden
    • alle Flüge nach dem 1. November 2018, auch, wenn die Buchung vor dem 1. September erfolgte (aber dann Möglichkeit auf kostenlose Stornierung)

    Tipp

    : Wer schon weiß, dass er einen Handgepäckkoffer braucht, sollte in Priority-Boarding für 6€ pro Strecke (bei der Flugbuchung, 8€ bei späterer Zubuchung) investieren. So spart ihr nicht nur 2€ pro Strecke für das Handgepäck, sondern könnt auch beide Gepäckstücke mit an Board nehmen und vor allen Non-Priority-Boarding in das Flugzeug steigen.

    Ryanair streicht das Handgepäck   diese Kosten könnten auf euch zukommen im Angebot

    Weiterhin gelten folgende Ryanair-Gepäckbestimmungen:

    • normales Aufgabegepäckstück bis 20kg: 25€/Strecke bei Online-Buchung, 40€ am Flughafen, max 3 Stück/Passagier
    • 35€/Strecke/Aufgabegepäckstück während der Hochsaison (Weihnachten, Ostern, Sommer) sowie auf ausgewählten Strecken
    • 11€/Kilo für Übergepäck von normalen Aufgabegepäckstücken
    • zu große/schwere Handgepäckstücke müssen am Flughafen für 40€/Strecke aufgegeben werden
    • für Kleinkinder bis 23 Monate, die auf dem Schoß der Eltern reisen, kann eine Babytasche bis 5kg zusätzlich als Handgepäck mitgenommen werden

    Mit dieser Regelung ist Ryanair die erste Airline in Europa, die Gebühren auf Handgepäck erhebt. Dabei gehe es allerdings nicht um Profit, sondern darum, Verzögerungen im Flugverkehr durch zu viel Handgepäck der Passagiere zu vermeiden.

    Laut Ryanair werden 60% der Passagiere nicht von der Regelung betroffen sein. Was haltet ihr von den neuen Bestimmungen? Werdet ihr weiterhin Ryanair fliegen, und wenn ja, mit wie viel (Hand-)Gepäck?

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    27 Kommentare zum Bericht “Ryanair streicht das Handgepäck – diese Kosten könnten auf euch zukommen” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Grosse wurst
      Grosse wurst Gast

      Bei Aldi gibt es jetzt Corned Beef aus der Dose....Das esse ich immer gerne...und manchmal furze ich danach sehr doll.....

    2. Bald muss man 50cent an der wc kabine einwerfen das die tür aufgeht

      • Benutzerbild fox
        fox Gast

        Aber dann für 9,99 € mit Ryanair fliegen und dann so ein dummes Kommentar abgeben. #fliegdochmitlufthansa

    3. Wenn ein Flug so günstig ist, oft ja um die 10 Euro, dann sollte man anfangen, nachzudenken. Wo ist da der Fehler?

      Alle, die zum Ergebnis kommen, alles OK wünsche ich einen guten Flug. Es ist ihr gutes Recht das Angebot zu nutzen. Die anderen haben jedoch meine Sympathie, wir wissen alle, wie diese Preise zustandekommen.

    4. Also ich bin regelmäßig für 8€ nach Budapest geflogen oder auch schon für knappe 5€ nach Bari. Da kann man sich jetzt nicht wegen 8€ fürs Gepäck beschweren, gerade wenn es die meisten Passagiere die man sieht, sowieso immer auf die Spitze treiben mit ihren Koffergrößen. Alles in Allem ist Ryanair für den Preis jedes mal aufs neue völlig in Ordnung. Lieber zahle ich für den Flug wenig und gebe dann für meine Unterkunft 100-200€ mehr aus.

    5. Benutzerbild Müller
      Müller Gast

      Ich konnte mich bei meinem letzten Flug nicht beschweren. Alles war gut! Ist eben Glückssache.

    6. Billigflieger? Von wegen! Ist die Toilette an Bord eigentlich noch kostenlos y.

    7. Benutzerbild Gast123
      Gast123 Gast

      Ich persönlich finde es nur blöd das es so kompliziert ist.
      8€-25€ je nachdem wo man den Trolley aufgibt. Was soll das???
      Wird der Trolley schwerer oder größer je näher er ans Flugzeug kommt?

      Bin aus den Angaben nicht ganz schlau geworden, aber ich fliege auch fast nie...Und bin grad erst aufgestanden:)

    8. Diese Drecks-Billig-Marke war mir noch nie sympathisch und ich werde sie in Zukunft mit keinem einzigen Taler unterstützen.

    9. Danke, gut zu wissen. Fragwürdig finde ich nur das es auch rückwirkend auf schon gebuchte Flüge gilt.

    10. Danke für die ausführliche Info

    11. Benutzerbild Müller
      Müller Gast

      Mikela, du sprechen bei Meister Joda gelernt haben?

    12. Im end Effekt keine große Änderung #sind grade eben mit denen geflogen

      Hatten kein Priority und mussten den Koffer kostenlos im Frachtraum abgeben

      Priority haette 8€ gekostet ...

      Jetzt hat man halt keine Wahl mehr mit den 8€

    13. Benutzerbild Mikela
      Mikela Gast

      Die Kundschaft von Ryanair ist Hardcore, die verträgt alles. Bald müssen die Nackt einchecken, geht noch schneller und man kann die Gäste im Flugzeug besser stapeln. Immer schön ein Männlein und Weiblein hintereinander. So wird jeder cm Raum ausgenutzt. Am Zielort angekommen haben sie gleich den passenden Outfit. Rülpsend und Grölend mischen sie sich dann Saufmasse am Strand :)))

    14. Macht nix ob ein Flug nun 10 oder 18 Euro kostet. Ist doch egal.

    15. Gibt genug andere noch die abheben;)und wie die mit ihrem Personal umgehen würde ich sie eh nicht buchen.

    16. Bei aller liebe, ich fliege mit RyanAir für 10€ aus Deutschland raus. Da kostet der Sprit, den ihr für die Fahrt zum Flughafen verbraucht, wahrscheinlich mehr. Und jetzt wird hier um 8€ Mehrkosten gejammert ? 👍

    17. Flughafengebühren + Gepäck + Verzehr + Steuern und wir sind beim Preis eines regulären Fluges.

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben