Ratgeber: Reisemängel – Wann gibt es Geld zurück?

    Da wir hier auf dealbunny.de auch Reisen verkaufen, die wir vorher natürlich checken, kann es trotzdem mal vorkommen, dass euer Meerblick vom Zimmer eigentlich die Hauswand des Hauses nebenan ist, die Klimaanlage im Zimmer nicht funktioniert oder die Lage des Hotels doch gar nicht direkt am Wasser ist. Oft ist die Enttäuschung groß, die Bilder versprechen einem immer mehr als tatsächlich da ist und Bewertungen können gefälscht sein. Hier zeigen wir euch welche Reisemängel ihr tatsächlich reklamieren könnt.

    Ratgeber: Reisemängel   Wann gibt es Geld zurück? im Angebot

    ⚠️ Beachte bitte, dass dieser Beitrag eine Zusammenstellung von uns für euch darstellt, worauf man achten muss. Dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar, es gibt keine Garantie für die Richtigkeit und Aktualität des Inhalts.

    Grundsätzlich gilt, dass der Reiseveranstalter euch den Erfolg eurer Reise zu garantieren hat. Hier müssen bei einer Pauschalreise alle Punkte die im Reisekatalog angepriesen wurden auch tatsächlich erfüllt werden. Solltet ihr euch eine eigene Reise zusammenstellen, so müsst ihr natürlich bei den einzelnen Anbietern die Erfolgsgarantie einholen. Dank der Frankfurter Tabelle für Reisemängel könnt ihr sehen wie hoch eure Schadensersatzansprüche sind:

    Frankfurter Tabelle für Reisemängel

    Unterkunft

    MängelMinderung in %Bemerkung
    Andere Unterkunft als gebucht10-25je nach Entfernung
    Abweichende Lage der Unterkunft (größere Strandentfernung)5-15
    Abweichende Art der Unterkunft im gebuchten Hotel(Hotelzimmer statt Ferienwohnung)5 – 10
    Abweichende Art der Zimmerentscheidend, ob Personen der gleichen Buchung oder Unbekannte zusammengelegt werden.
    – Doppelzimmer statt Einzelzimmer20
    – Dreibettzimmer statt Einzelzimmer25
    – Dreibettzimmer statt Doppelzimmer20-25
    – Vierbettzimmer statt Doppelzimmer20-30
    Mängel in der Ausstattung des Zimmers
    – zu kleine Fläche5-10
    – fehlender Balkon5-10bei Zusage / je nach Jahreszeit
    – fehlender Meerblick5-10bei Zusage
    – fehlendes eigenes Bad/WC15-25bei Zusage
    – fehlendes eigenes WC15
    – fehlende eigene Dusche10bei Zusage
    – fehlende Klimaanlage10-20bei Zusage / je nach Jahreszeit
    – fehlendes Radio/TV5bei Zusage
    – zu geringes Mobiliar5-15
    – Schäden (Risse, Feuchtigkeit etc.)10-50
    – Ungeziefer10-50
    Ausfall von Versorgungseinrichtungen
    – Toilette15
    – Bad/Warmwasserboiler15
    – Stromausfall/Gasausfall10-20
    – Wasser10
    – Klimaanlage10-20je nach Jahreszeit
    – Fahrstuhl5-10je nach Stockwerk
    Service
    – vollkommener Ausfall25
    – schlechte Reinigung10-20
    – ungenügender Wäschewechsel (Bettwäsche, Handtücher)5-10
    Beeinträchtigungen
    – Lärm am Tage5-25
    – Lärm in der Nacht10-40
    – Gerüche5-15
    Fehlen der (zugesagten) Kureinrichtungen (Thermalbad, Massagen)20-40je nach Art der Prospektzusage, zum Beispiel bei einem Kururlaub

    Verpflegung

    MängelMinderung in %Bemerkung
    Vollkommener Ausfall50
    Inhaltliche Mängel
    – Eintöniger Speisezettel5
    – Nicht genügend warme Speisen10
    – Verdorbene / ungenießbare Speisen20-30
    Service
    – Selbstbedienung (statt Kellner)10-15
    – Lange Wartezeiten5-15
    – Essen in Schichten10
    – Verschmutzte Tische5-10
    – Verschmutztes Geschirr, Besteck10-15
    – Fehlende Klimaanlage im Speisesaal5-10bei Zusage

    Transport

    MängelMinderung in %Bemerkung
    Zeitlich verschobener Abflug über vier Stunden hinaus5+Für jede weitere Stunde Verspätung erhalten Sie 5% des durchschnittlichen Tagespreises der Reise zurück
    Ausstattungsmängel
    – niedrigere Klasse10-15
    – erhebliche Abweichung vom normalen Standard5-10
    Service
    – Verpflegung5
    – Fehlen der in der Flugklasse üblichen Unterhaltung (Radio, Film, etc.)5
    Auswechslung des Transportmittelsder auf die Transportverzögerung entfallende anteilige Reisepreis
    Fehlender Transfer vom Flugplatz (Bahnhof) zum HotelKosten des Ersatztransportmittels

    Sonstiges

    MängelMinderung in %Bemerkung
    Fehlender oder verschmutzter Swimmingpool10-20bei Zusage
    Fehlendes Hallenbadbei Zusage, soweit nach Jahreszeit benutzbar
    a) bei vorhandenem Swimmingpool10
    b) bei nicht vorhandenem Swimmingpool20
    Fehlende Sauna5bei Zusage
    Fehlender Tennisplatz5-10bei Zusage
    Fehlendes Mini-Golf3-5bei Zusage
    Fehlende Segel-, Surf-, Tauchschule5-10bei Zusage
    Fehlende Möglichkeit zum Reiten5-10bei Zusage
    Fehlende Kinderbetreuung5-10bei Zusage
    Unmöglichkeit des Badens im Meer10-20je nach Prospekt und zumutbarer Ausweichmöglichkeit
    Verschmutzter Strand10-20
    Fehlende Strandliegen, Sonnenschirme5-10bei Zusage
    Fehlende Snack- oder Strandbar0-5je nach Ersatzmöglichkeit
    Fehlender FKK-Strand10-20bei Zusage
    Fehlendes Restaurant oder Supermarktbei Zusage / je nach Ausweichmöglichkeit
    a) bei Hotelverpflegung0-5
    b) bei Selbstverpflegung10-20
    Fehlende Vergnügungseinrichtung (Disco, Nachtklub, Kino, Animation)5-15bei Zusage
    Fehlende Boutique oder Ladenstraße0-5je nach Ausweichmöglichkeit
    Ausfall von Landausflügen bei Kreuzfahrten20-30des anteiligen Reisepreises je Tag des Landausflugs
    Fehlende Reiseleistung
    a) bloße Organisation0-5
    b) bei Besichtigungsreisen10-20
    c) bei Studienreisen mit wissenschaftlicher Führung20-30bei Zusage
    Zeitverlust durch notwendigen Umzuganteiliger Reisepreis für
    a) im gleichen Hotel1/2 Tag
    b) in anderes Hotel1 Tag

    So reklamiert ihr richtig:

    Ratgeber: Reisemängel   Wann gibt es Geld zurück? im Angebot

    Wenn einer dieser Punkte bei euch eintrifft, dann solltet ihr nochmal genau in euren Reiseunterlagen die vorformulierten Klauseln lesen. Sollte es nämlich einen beheizbaren Pool geben, so heißt das nicht direkt das dieser auch beheizt wird.

    Mängel direkt vor Ort reklamieren:

    Leider bringt es wenig die Mängel nach der Reise zu reklamieren, da man hier oft keine Chance auf eine Rückerstattung hat. Es ist wichtig das ihr eure Mängel direkt dem Reiseveranstalter schriftlich und am besten zusätzlich telefonisch mitteilt, damit dieser in einer angemessenen Frist agieren kann. Solltet ihr euer Zimmer wechseln wollen weil ihr von Baulärm belästigt werdet, so solltet ihr eurem Reiseveranstalter 2 Tage dafür Zeit geben. Sollte nach diesen 2 Tagen nichts passieren, so dürft ihr euch auf eigene Faust ein neues Zimmer suchen und die Kosten von eurem Reiseveranstalter zurückfordern. Hier sollte der Wechsel angemessen sein und nicht von einem Economy Zimmer in eine Suite 😉. Sollte in eurer Reise ein Ausflug inklusive sein, der so aber nicht angeboten wird, so dürft ihr euch einen Ausflug von einem anderen Veranstalter aussuchen und die Kosten nachträglich zurückfordern.

    Beweise sammeln:

    Natürlich muss man beweise sammeln, damit man diese Notfalls vorzeigen kann. Dazu solltet ihr euch alles genau aufschreiben und nachvollziehbar beschreiben. Ebenfalls sind Zeugen und Fotos mit aktuellem Datum sehr wichtig. Bei unzumutbarem Lärm solltet ihr ein Lärmprotokoll führen und zusätzlich noch ein Video aufnehmen. Die Beschwerde könnt ihr dann vom Hotel aus via Fax an den Reiseveranstalter schicken (hier solltet ihr euch den Sendenachweis ausdrucken lassen) oder per E-Mail wo ihr euch selbst in CC setzt damit ihr wirklich sehen könnt das die E-Mail verschickt worden ist. Zusätzlich solltet ihr euch den Eingang eurer Beschwerde schriftlich bestätigen lassen.

    Reisemängel anzeigen:

    Wenn eure Mängel nach der Beschwerde nicht behoben wurden, so müsst ihr innerhalb von 4 Wochen bei eurem Reiseveranstalter eure Ansprüche schriftlich geltend machen. Hier reicht eine E-Mail aus. Die Mängel müssen genau aufgelistet und beschrieben werden. Die Forderung sollte am besten schon die Summe der Entschädigung beinhalten. Bitte achtet daran das ihr euch bei eurem REISEVERANSTALTER und nicht bei dem Reiseleiter beschwert, denn sonst habt ihr keinen Anspruch auf eine Entschädigung. Online gibt es übrigens ganz viele Musterbriefe.

    Eine Entschädigung wegen nutzlos aufgewendeter Urlaubszeit kommt nach überwiegender Rechtsprechung erst ab einer Minderungsquote von 50 Prozent in Betracht (OLG Frankfurt, Urteil vom 23. Oktober 2003, Az. 16 U 72/03; OLG Düsseldorf, Urteil vom 28. Mai 2002, Az. 20 U 30/02).

    Wir hoffen natürlich das ihr dann eure Erstattung erhaltet, falls nicht habt ihr 2 Jahre Zeit, eure Ansprüche gegen den Reiseveranstalter im Klageweg geltend zu machen, ansonsten verjährt es. Die Frist beginnt spätestens mit dem Tag, an dem der Reiseveranstalter die geltend gemachten Mängel zurückweist. Ansonsten beginnt sie mit dem Ende der Reise. Ebenfalls ist es dem Reiseveranstalter möglich die Frist auf 1 Jahr zu kürzen, dass steht aber in den AGB’s des jeweiligen Reiseveranstalters drin.

    Versucht dennoch das BESTE aus eurem Urlaub zu machen und euch nicht zu doll zu ärgern. 🌴☀️ Schreibt gerne mal in die Kommentare ob und wie ihr Reisemängel reklamiert habt und ob es erfolgreich war. 🌍

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    4 Kommentare zum Bericht “Ratgeber: Reisemängel – Wann gibt es Geld zurück?” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Martin
      Martin Gast

      Für Flugverspätungen muss man sich an die Airline wenden. Ich empfehle dazu mal hier zu lesen: https://www.test.de/Fluggastrechte-Der-Weg-zur-Entschaedigung-4667375-0/

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben