Ratgeber: GearBest Bestellungen – alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Inzwischen haben wir euch ja so einige GearBest Schnäppchen vorgestellt und dies auch nicht ohne Grund. Denn Produkte aus China sind deutlich günstiger als hierzulande und somit lassen sich dort wirklich zahlreiche Schnäppchen schießen. Doch viele sind leider noch etwas verunsichert, was das Bestellen im Ausland (hier speziell in China) und auch die Garantieansprüche betrifft.

    Deshalb möchten wir euch hier einen kleinen Ratgeber zu GearBest erstellen, welcher alle Fragen rund um das Thema Versand bzw. Versandmethoden, Garantie und auch Zoll (Gebühren, Gefahren etc.) beantworten sollte. Vorab kann man jedenfalls schon sagen: Viele Gefahren bestehen hier nun wirklich nicht, denn in den letzten Jahren hat sich so einiges verbessert und bei Fragen stehen wir euch auch jederzeit im Chat und den Kommentaren zur Verfügung.

    GearBest – Versand und Zoll

    Generell wird bei GearBest mit einer versandkostenfreien Lieferung nach Deutschland geworben. Dies stimmt allerdings häufig nur bei ausgewählten Versandmethoden und hier ist so einiges zu beachten, was Steuern, Lieferzeit, Zoll und auch die Gebühren betrifft.

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Flatrate Shipping / Unregistered Air Mail

    Diese Versandmethode ist generell ohne Versandkosten verbunden, birgt aber auch einige Nachteile. Zum Einen wird die Lieferzeit mit 25-50 Werktagen (via China Post oder Netherland Post) angegeben und es gibt hier keine Trackingnummer (Sendungsverfolgung). Ihr wartet also schon sehr lange auf eine Lieferung und seid keineswegs abgesichert, da ihr das Paket nicht verfolgen könnt.

    Zum Anderen ist hier darauf zu achten, dass ihr unter einem Warenwert von 26,30€ inklusive Versand bleiben müsst (Zollgrenze). Denn wenn ihr darüber kommt, würden Steuern und Zollgebühren anfallen. Ihr habt also sogar noch diverse Mehrkosten.

    Expedited Shipping und Priority Line

    Deutsche Kunden lieben es, wenn ihre Produkte schnell und vor allem auch sicher bei ihnen ankommen. Expedited Shipping sorgt dafür, dass die Lieferzeit auf maximal 7 Tage verkürzt wird – birgt aber auch diverse Mehrkosten. So lässt sich DHL den Spaß einiges kosten (abhängig von Gewicht und Größe können hier zwischen 30€ und 35€ zusätzlich anfallen).

    Für die Verzollung verlangt DHL Express zum Beispiel noch eine Gebühr in Form der Kapitalbereitstellungsprovision, welche auf die 19% Einfuhrumsatzsteuer oben drauf schägt. Diese Kapitalbereitstellungsprovision beträgt in der Regel 11,90€ inklusive MwSt. und wird direkt an den Postboten gezahlt. Ihr solltet die Methode also nur dann wählen, wenn ihr das Gadget sehr schnell haben möchtet und keine Probleme mit weiteren Kosten habt. Auch hier ist die Zoll-Freigrenze (26,30€ inklusive Versand) zu beachten, denn alles darüber birgt auch wieder weitere Kosten.

    Priority Line (Germany Express)

    Definitiv die von uns empfohlene Versandmethode überhaupt. Denn wenn ihr etwas via Priority Line nach Deutschlan bestellt, beträgt die Lieferzeit auch nur 7-15 Tage. Des Weiteren bekommt ihr eine Trackingnummer (Sendungsverfolgung) und ihr müsst keinen Warenwert beachten.

    Denn GearBest händelt es hier so, dass eure bestellte Ware über UK verschickt wird. Dort wird das Produkt dann schon für euch verzollt. Also GearBest übernimmt die Verzollung (Zollgebühren & Einfuhrumsatzsteuer (kurz: EuSt.)). Auf euch kommen also keine weiteren Kosten zu!

    Wie bereits erwähnt bekommt ihr hier auch die sogenannte Sendungsnummer zur Paketverfolgung (Tracking Nummer). Hier ist sogar die komplette Reise der Bestellung nachzuvollziehen. Sobald die Ware das GearBest Lager verlässt, könnt ihr die Sendungsverfolgung über Sky56.cn einsehen.

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Hier wird das Paket dann bis zur Ankunft in Deutschland nachzuvollziehen sein. Sobald dort der Status „Information sent to Germany“ zu lesen ist – könnt ihr selbige Sendungsnummer im DHL Tracking einsetzen und das Paket innerhalb Deutschlans weiterverfolgen (hier dauert es dann aber etwas, bis DHL übernimmt). Ihr könnt eure Bestellung also nicht aus den Augen verlieren.

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Garantie bei Bestellung aus China (speziell bei GearBest)

    Im Bestellverlauf wird euch bereits angezeigt, dass GearBest eine Garantie auf ihre Produkte/Bestellungen gibt. Es wird damit geworben, dass ihr eine 45-tägige Geld-Zurück-Garantie bekommt und das GearBest 1 Jahr Garantie auf die Repareatur der Produkte gibt.

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Dies ist allerdings so eine Sache, denn wenn ihr beispielsweise ein Smartphone bei GearBest bestellt – beinhaltet dieses ja auch einen Akku. Gerade bei derartigen Produkten sind die DHL Lieferkosten dann ziemlich hoch und so verlangt man für einen Rückversand nach China für ein Smartphone beispielsweise 42€. Dies sollte man sich vor einer Bestellung bewusst machen.

    Damit will man euch nicht ärgern, aber es liegt daran, dass die IATA Bestimmungen seit dem 01. April deutlich verschärft wurden – was den Versand von Waren mit einem fest verbauten Akku betrifft. Da China-Smartphones häufig auch nur an der 100€-Preismarke kratzen, macht es sicherlich wenig Sinn, dass Produkt für knapp die Hälfte des Einkaufspreises wieder nach China zurück zuschicken. Da könnte man sich also fast schon wieder ein neues Smartphone gönnen.

    Jedenfalls arbeitet GearBest bereits daran, ein deutsches Warenhaus anzulegen – was aber wohl frühestens erst 2017 aufgezogen werden kann. Dadurch sollte dann aber auch einiges einfach werden, was Rücksendungen / Garantieansprüche etc. betrifft.

    Als goldene Faustregel gilt jedenfalls, dass ihr den GearBest-Support erst einmal kontaktieren solltet. Hier solltet ihr bei Mangelware, Falschlieferung, Defekten etc. definitiv Fotos oder sogar Videos der Mängel usw. einreichen. Denn so kann euch leichter geholfen werden. Auch könnt ihr versuchen, einen Rücksendeschein zu bekommen. Vielleicht habt ihr ja Glück!

    Bezahlmethoden bei GearBest

    Passend zu dem Thema Garantie möchte ich noch einmal die Bezahlmethoden aufgreifen. Hier habt ihr die Wahl zwischen einer Kreditkarten-Zahlung und PayPal. Bevorzugt würden wir euch hier PayPal ans Herz legen, da es dort ja auch den beliebten Käuferschutz gibt – welcher bis zu 180 Tage greift.

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Wenn ihr also einen Garantieantrag über den GearBest-Support stellt (sie versuchen wirklich alles, um euch zu helfen) und zu keinem Erfolg bzw. Ergebnis kommt, so könntet ihr immernoch in Erwägung ziehen, den PayPal-Käuferschutz geltend zu machen. Somit seid ihr also direkt doppelt abgesichert.

    Natürlich kann auch das Geld auf eine Kreditkarte im Falle des Falles wieder erstattet werden, allerdings kann es hier zwischen 2 und 3 Wochen dauern. Somit fahrt ihr mit einer PayPal-Zahlung definitiv am besten – denn hier klappt alles etwas zügiger.

    EU-Warenhaus bei GearBest

    Ratgeber: GearBest Bestellungen   alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll im Angebot

    Ja, GearBest hat auch ein Warenhaus innerhalb der EU. Hier macht es durchaus auch immer wieder Sinn einmal reinzuschauen. Denn da die Produkte sich schon innnerhalb der EU befinden, erfolgt die Lieferung deutlich verkürzt und es besteht auch keinerlei Zollgefahr.

    Unser Fazit

    Inzwischen sollte man keine Angst mehr davor haben, Produkte aus Fernost bzw. speziell China zu bestellen. In der Regel kommen die Bestellungen sorglos und ohne Probleme an – wenn ihr die oben genannten Dinge auch beachtet. In unseren Schnäppchen weisen wir natürlich immer auf die für euch beste Versandmethode hin, so dass eigentlich nichts mehr schief laufen kann.

    Wir haben schon einiges getestet und auch selber GearBest-Bestellungen getätigt. Alle Produkte sind bisher in einwandfreiem Zustand angekommen und zu unserer Zufriedenheit angekommen. Daher mussten wir noch keinen Garantieanspruch stellen und können euch aktuell darüber noch keine eigenen Erfahrungen mitteilen. Aber alle Informationen dazu haben wir euch ja bereits genannt und somit könnt ihr im Einzelfall selbst über die beste Lösung entscheiden.

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    26 Kommentare zum Bericht “Ratgeber: GearBest Bestellungen – alle Infos zu Versand, Garantie und Zoll” Kommentar schreiben
    1. Hallo, möchte euch gerne mal über ein Problem mit Gearbest informieren, auch wenn das Problem nicht direkt bei Gearbest lag. Ich hab einen Artikel (Warenwert: 170€) bestellt, per Paypal bezahlt und der Artikel wurde versandt. Der DHL-Bote stellte das Paket aber nicht zu, obwohl die Adressangabe auf dem Paket (hab später ein Foto von Gesrbest bekommen) korrekt waren. Das Ganze habe ich relativ schnell bemerkt und DHL direkt kontaktiert, diese informierten mich darüber, dass ich als Empfänger keinen Einfluss auf die Prozedur nehmen könnte und der Artikel (wie bei internationalen Sendungen vorgesehen) zurückgeschickt wird (nach China!). Ich sollte mich an den Versender wenden, der ggbfs. schon vor Rücksendung an China eingreifen und eine erneute Zustellung abweisen könnte. Das habe ich bei Gearbest Support und der chinesischen Trackingseite mitgeteilt. Nur Gearbest Support antwortete mir und wies darauf hin, dass ich warten sollte, dass das Paket bestimmt kommt (obwohl ich auf der DHL Trackingseite sah, dass es zurück zum Absender gehen sollte). Das Ganze hat sich dann über knapp 2 Monate gezogen bis ich dann die Nase voll hatte und den Paypal "Käuferschutz" einschaltete, da Gearbest mir das Gerät, welches mittlerweile wieder in China angekommen war nicht ohne Kostenbeteiligung zurückschicken oder den Kaufpreis erstatten wollte. Nur brachte das Verfahren bei Paypal nicht viel, die das Dossier schon einstellen wollten. Dann habe ich meine Kreditkartenfirma darauf angesetzt und durch deren Druck hat Paypal sich das Dossier auch mal angeschaut und dann endlich mein Geld zurückerstattet. Ich weiß das Gearbest nichts dafür kann, dass der DHL-Bote scheiße gebaut hat, aber ich hatte einen Kaufvertrag mit Gearbest und muss mich nicht um den Versand kümmern. Fazit: Man sollte wissen, dass der Support zwar immer nett war, aber man in Gefahr läuft im Ausland nicht direkt zu seinem Recht zu kommen. Und Paypal als Argument für Käuferschutz kann man getrost drauf sch...
      Reklamationen über die Kreditkartenfirma laufen schneller und werden auch korrekt geprüft!

      • Ich finde sowas immer wieder interessant zu lesen. Mal abgesehen von der "Hauptgeschichte", ich hatte mit PayPal und besonders ihrem Käuferschutz nie Probleme, die könnten immer sehr gut und schnell helfen. Genauso bei meiner Schwester oder Freunden. Im Internet und von manchen anderen Freunden höre bzw. lese ich aber immer wieder, wie unfähig der Support sei. Wonach entscheidet PayPal, wem sie helfen und wem nicht? :D

      • Es ist sogar so, dass die Kreditkartenfirma bei Käufen über Paypal erst eingreift, wenn man bei Paypal schon eine Klage eingereicht hat. Also demnächst bestelle ich nur über Kreditkarte (ohne Paypal), da bekomme ich bei Problemen schneller mein Geld zurück und muss mich nicht mit den Idioten von Paypal rumschlagen.

      • Das Problem bei Paypal ist, dass sie den Fall (wahrscheinlich systematisch) nicht anschauen, sondern erstmal die andere Partei anschreiben (in dem Sinne, regelt das selbst, was ich ja schon vorher probiert habe). Dann stellten diese den Fall ein, dann müsste ich dagegen in Berufung gehen und hab mal gefragt, ob sie nicht Dokumente etc. wollen um den Fall zu prüfen. Darauf hab ich auch nie eine Antwort erhalten. Erst nachdem ich einen Antrag auf Erstattung der Kosten bei meiner Kreditkartenfirma beantragt habe, hat Paypal reagiert und den Verkäufer dazu verdonnert den Betrag zurückzuerstatten. Also Paypal ist m.M. nach nicht seriös. Auf deren Dienste kann ich in diesem Fall gepflegt verzichten.

    2. Hallo eine Frage noch, bei Bestellungen von mehreren Artikeln sollte man da jede Bestellung einzeln abschließen?

    3. Ok danke für die schnelle Antwort

    4. Hallo kann man bei Gearbest auch ohne Registrierung bestellen und trotzdem die Versandart wählen?
      Oder habt ihr euch alle registriert?
      Lg

    5. Benutzerbild Huppelix
      Huppelix Gast

      Mich würde interessieren ob die Transportversicherung Sinn macht. Überlege mir ein Tablet mit Tastatur zuzulegen und mir wird bei Gearbest eine Transportversicherung angezeigt, die unter 6€ liegt, ich habe absolut keine Ahnung was diese Versicherung beinhaltet und ob man sie nehmen sollte. Weiß jemand etwas genaueres oder kann mir einen Tip gegen?

    6. Gut geschrieben, der Ratgeber. Es wäre ggfls. zu ergänzen, dass deutsches / europäisches Recht bei evtl. Reklamationen keine Anwendung findet (gesetzliche Gewährleistung bzw. korrekt: Sachmängelhaftung greift nicht) und die Garantiebedingungen von Gear Best für die Kunden bestenfalls als"suboptimal" zu bezeichnen sind - ich würde sie im Vergleich zu den meisten anderen Online-Händlern "kunden*un*freundlich" nennen. Reaktion auf Mängelrügen: abwehrende Standard-Floskeln mit dem Ziel, den Kunden abzuwimmeln statt sein Problem zu lösen. Getestet durch insgesamt 14 Kunden mit weit über 50 Produkten.

    7. Cooler Ratgeber, vielen Dank. Wusste gar nicht, dasses dort so viele geile Produkte zu kaufen gibt.
      Werde mir gleich mal ein ordentliches Päckchen schnüren.

    8. ich steig jetzt bei den Zusatzkosten noch nicht ganz durch. wie hält man diese jetzt so niedrig oder gar nicht vorhanden beim Kauf über zollfreibetrag.

    9. Hab bei Gearbest min. 30 Bestellungen getätigt immer alles gut gelaufen. Einer meiner Lieblings-Shops.

    10. Benutzerbild badabibg
      badabibg Gast

      bis jetzt 7 mal bestellt und immer alles perfekt gelaufen. Gearbest ist super !

    11. Haben die Gear Best Profis 'nen Tipp für ein mindestens Wasser abweisendes kleines Android Phone für kleines Geld? Etwa wie das Samsung Galaxy S5 mini.

    12. Benutzerbild obelix
      obelix Gast

      Habe was für 26,93 € gekauft. Was erwartet mich wegen Zoll und Steuern? Hab das verpeilt.

    13. Benutzerbild khaidao
      khaidao Gast

      Ihr habt völlig recht. Ich habe nun zweimal bestellt. War beide Male nach genau zehn Tagen bei mir. Und man kann wirklich tolle Schnäppchen machen.

    14. Benutzerbild khaidao
      khaidao Gast

      Hi. Ich habe letztens das zweite Mal bei Gear Best bestellt. Ich war immer zufrieden. Eure empfohlene Versandart passt haargenau. Keine zusätzlchen Kosten. Auch die Dauer ist okay. Ich habe jedes Mal die Ware nach genau zehn Tagen Zuhause gehabt. Und Schnäppchen gibt es dort jede Menge.
      Gruß, kD

    15. Benutzerbild rollertoaster
      rollertoaster Gast

      Danke ! Sehr informativ,,,, bringt doch mal Licht ins Dunkel

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben