Ninetec Sonic X8 Hoverboard mit max. 20km/h für 249,99€ inkl. Versand

    Ninetec Sonic X8 Hoverboard mit max. 20km/h für 249,99€ inkl. Versand im Angebot

    In den WOW!s hat sich heute ein ein Hoverboard versteckt! :D

    Das Ninetec Sonic X8 Hoverboard mit max. 20km/h gibt es nämlich schon für 249,99€ inklusive Versand für euch. Im Preisvergleich liegt es bei sonst mindestens 349€. Verbaut sind allerdings Akkus von Samsung… Was meint ihr?

    Produktdetails

    • Modell: Ninetec Sonic X8
    • Reifengröße: 8 Zoll
    • Motorleistung: 2x 350W
    • Höchstgeschwindigkeit: 15-20km/h
    • Maximale Tragfähigkeit: 120kg
    • Batterie-Kapazität: 4.400mAh Samsung Lithium-Batterie
    • Maximale Reichweite: Bis zu 20 km
    • Ladezeit: Ca. 2-3 Stunden
    • Abmessungen: 58,5cm x 21,5cm x 21,0cm
    • Ladespannung: AC100 – AC240V 50-60Hz
    • Gehäusematerial: ABS + PC
    • Überladungsschutz: Ja
    • Batterieanzeige: LED
    • Rechtliche Hinweise: Ist nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen!

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    6 Kommentare zum Bericht “Ninetec Sonic X8 Hoverboard mit max. 20km/h für 249,99€ inkl. Versand” Kommentar schreiben
    1. Da bleibt kein "Grau" mehr übrig... Das ist einfach nur schwarz (oder rot).

    2. "Weil das Hoverboard schneller als 6 km/h fährt, ist es ohne Zulassung im allgemeinen Straßenverkehr nicht zugelassen", erklärt Anwalt Jensen. "Weil es so schnell ist, ist es aber auch auf Fußgängerwegen nicht zugelassen, da es als Kraftfahrzeug gilt." Fährt ein Board flotter als 15 km/h, benötigt der Fahrer sogar einen Mofa-Führerschein.

    3. Mensch, das ist ja mal ein "Bomben"-Deal. 😂

    4. So lange es noch Menschen gibt die in der viel befahrenen City(Berlin) in der Dunkelheit ohne Licht am Fahrrad und in dunkler Kleidung fahren, sind die Dinger wohl das geringste Problem. Denn die hält auch kein Ordnungshüter an, leider.

    5. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Nicht für den Straßenverkehr zugelassen klingt recht harmlos. Streng genommen sind die Teile Kraftfahrzeuge und damit versicherungspflichtig. Entsprechende Kfz-Haftpflichtversicherungen gibt es aber nicht. Also begeht ihr grundsätzlich schonmal ne Straftat wenn ihr im Straßenverkehr damit fahrt...
      je nach gefahrener Geschwindigkeit könnte auch eine weitere Straftat - Fahren ohne Fahrerlaubnis- in Beetracht kommen und natürlich diverse Ordnungswidrigkeiten wegen dem nicht entsprechend ausgerüstetem Gefährt (Lichter, Blinker, Bremsen ohne BE) außerdem greift entsprechend auch die private Haftpflichtversicherung im Schadensfall nicht.

      Meine Meinung: Finger weg - es sei denn ihr habt ein großes Grundstück um mit dem Ding zu kurven

      • Hm... also hier in Köln sind mittlerweile häufiger Leute damit unterwegs und die fahren damit an den Beamten von Polizei und Ordnungsamt vorbei, ohne angehalten zu werden. Schon mehrmals beobachtet. Es ist vermutlich rechtlich einfach noch eine Grauzone.

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben