Ab jetzt! Filet Bites (3 Stück) bei teilnehmenden KFC Filialen gratis!

    Ab heute 11 Uhr, gibt es bei KFC 3 Stück der Filet Bites gratis. Wenn ihr also eine KFC Filiale in der Nähe habt, schnappt euch einen Snack. Natürlich sollte uns allen klar sein, dass es sich um ein Lockangebot handelt, damit man gleich sein komplettes Menü dort bestellt, um wirklich satt zu werden.

    Ab jetzt! Filet Bites (3 Stück) bei teilnehmenden KFC Filialen gratis! im Angebot

    Die KFC Filet Bites sind aus 100% Hähnchenbrustfilet und saftig gewürzt, heißt es auf der Homepage. Teilnehmende KFC Restaurants sind hier zu finden. Unter dem Hashtag #gaumenstaunen soll die Aktion im Social Media Bereich laufen, allerdings sieht es noch etwas leer aus.

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    26 Kommentare zum Bericht “Ab jetzt! Filet Bites (3 Stück) bei teilnehmenden KFC Filialen gratis!” Kommentar schreiben
    1. zwar besser wie bei Bürger oder Mac d aber nichts besonderes

    2. Benutzerbild Hans Wurst
      Hans Wurst Gast

      Ihr glaubt garnicht, was durch drei kostenlose Filet Bites für ein zusätzlicher Umsatz generiert wird. Die Aktion wurde mehrfach in Niedersachsen getestet und schlug ein wie eine Bombe.

    3. Also wenn du 4,69€ für einen einzigen Burger als günstig empfindest, dann können wir gerne unseren Kontostand tauschen!
      Dämlicher Trottel, was ist das für ein schlechter Vergleich?
      Als würden Aldi und Edeka gegeneinander antreten!
      Und Aldi ist auch nur noch 'n Billigheimer!

    4. Also ich glaube, dass ich bei KFC eine deutlich höhere Qualität erhalte als bei MCD & BK!!

      Dennoch halte ich die Aktion für ziemlich unwahrscheinlich.
      Wie wollen die denn bei Schichtwechsel die aussortieren, die schon 3 hatten?
      Das wären personalisierte Coupons zum ausdrucken doch deutlich effektiver, oder?

    5. Benutzerbild mixxed
      mixxed Gast

      Laut TV Werbung aber am Samstag und nicht am freitag

    6. Die geiz Ist geil Einstellung wird aber immer schlimmer, was aber wiederum kein Wunder ist. Es wird alles immer teurer, die Mietpreise schießen durch die Decke, Auto fahren wird bald zum Luxus, aber an den Löhnen ändert sich kaum was. Ich kann mich jedenfalls an meine letzte Gehaltserhöhung kaum noch erinnern.
      Also ist es fast logisch, das die Leute an allen Ecken und enden sparen, was auch leider leider auf Lasten der Tiere geht.

    7. und mc doof züchtet sein hähnchen wie? scheinheilige Diskussion 😂

    8. vielen dank für den Deal, aber ein bißchen eklig ist es schon Geflügel zum "Nulltarif" anbieten zu können. Es handelt sich nach wie vor um Lebewesen, das sollte man nicht vergessen.

      • Ja, ob Nulltarif oder kostenpflichtig ändert sich ja gar nichts an den Prozessen :/.

      • Richtig. Aber er meint eher dass der Tod "wenigstens" den Wert des bezahlens gehabt haben und nun sogar das wegfällt. Also generell ist mir KFC zu teuer. War nur einmal drin und musste echt 16€ ausgeben bis ich satt war. Sogar für JunkFood ist dass Zuviel. 😅

      • Ja, teuer ist es wirklich da!
        Ich weiß was Du meinst, allerdings wäre der Vorgang des Bezahlens nur für Dein Gewissen ;).

      • Das ist klar. Das Tier so oder so tot. Eigentlich sehr schade... Aber ich kann nicht ohne Fleisch -.- wenn ich an das Grillen im Sommer denke.. Mein Grill würde weinend in der Ecke hocken (mit mir wahrscheinlich) xD

      • Ja sehr schade. Auf jeden Fall :D! Die Schweinerei ist nur, dass so viele Tiere getötet werden um flächendeckend, einen möglicherweise entstehenden Bedarf zu decken! Für 1 Menschen werden unzählige Tiere zum Verzehr "bereitgehalten", sei es beim Metzger, in der Theke oder in Hähnchenwagen. Bei Produkten ist es ja okay, aber bei Lebewesen ist dieser Handel abartig.

      • Wahre Worte. Leider sind auch die Haltungsmethoden oft so schrecklich. In Schweden (bin mir da aber grad nicht sicher) müssen glaub auf die Fleischpackungen von Massentierhaltungen Fotos kleben wo die schrecklichen Bedingungen zeigen um die Käufer eher von dieser Käfig/Massentierhaltung weg zu bekommen. Ansich auch kein schlechtes Konzept, aber Geiz ist halt leider nun mal geil in der Gesellschaft 😒

      • Ja heftig! Es müsste mehr reguliert werden, aber das würde ja den Viehhandel und damit Millionenumsätze auch an Steuern zurückgehen lassen. Also lieber züchten und schlachten damit die Zahlen stimmen. Die Rechnung kommt dann später für jeden :D!

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben