Flexibreaks: 8 Tage zu zweit in 1.700 Hotels in über 40 Ländern für 24,90€

    Flexibreaks: 8 Tage zu zweit in 1.700 Hotels in über 40 Ländern für 24,90€ im Angebot

    Bei Groupon findet ihr gerade einen neuen Reisegutschein für Flexibreaks.

    Mir selber sagt es nichts, allerdings klingt das Angebot schon sehr verlockend. Ihr könnt nämlich mit dem Gutschein für 24,90€ insgesamt 7 Nächste zu zweit in einem von 1.700 Hotels in über 40 Ländern verbringen. Dies kann vom Landgasthof bis hin zu 5* Hotel alles sein. Einziger Haken an der Sache ist, dass ihr vor Ort noch eine Verpflegungspauschale leisten müsst. Die Höhe dieser Pauschale wird allerdings nirgendwo erwähnt und dient vermutlich dafür, eure Unterkunft irgendwie zu finanzieren.

    Facts

    • 7 Nächte für 24,90 € (77% Rabatt)
    • Landgasthöfe, Pensionen, 3-, 4- und 5* Hotels
    • Obligatorische Verpflegungspauschale (in der Regel Frühstück und Abendessen)
    • Gutschein kann aufgesplittet werden

    Es ergeben sich somit Preise pro Nacht und Person von unglaublichen 1,78€. Der Gutschein muss übrigens nicht in einem Stück und Hotel benutzt werden. Ihr könnt ihn auch splitten und mehrere Hotels in allen angebotenen Ländern ausprobieren.

    Was haltet ihr von dem Angebot? Hat jemand schon eigenen Erfahrungen gemacht?

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    7 Kommentare zum Bericht “Flexibreaks: 8 Tage zu zweit in 1.700 Hotels in über 40 Ländern für 24,90€” Kommentar schreiben
    1. Nicht zu empfehlen wenn noch nichtmal der preis bekannt ist für die pauschale

    2. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      die pauschale liegt bei bis zu 79 Euro also nicht lohnenswert.

    3. dann kann ich ja gleich ins Hotel gehen und regulär bezahlen zu meinem Wunschtermin.

    4. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Die Verpflegungspauschale ist in der Beschreibung des jeweiligen Hotels einsehbar. Lag bei denen, die ich angeschaut habe, zwischen 35 und 50 Euro pro Person und Nacht.

    5. Ich muss erst das Gutscheinbuch kaufen, dann erfahre ich beim Gastgeber wie hoch die Verpflegungspauschale ist. Es gibt noch nicht mal eine ungefähre Angabe wie hoch die Pauschale kostet. Das ist die klassische Katze im Sack :-)

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben