FIIDO D1 E-Bike (7.8Ah Akku, 250W Motor, bis 30km/h, faltbar) für 372,81€

    FIIDO D1 E Bike (7.8Ah Akku, 250W Motor, bis 30km/h, faltbar) für 372,81€ im Angebot

    Derartige E-Bikes werden immer beliebter und dies hier scheint auch ein kleines Kraftpaket zu sein. So verkauft GearBest gerade das FIIDO D1 E-Bike (7.8Ah Akku, 250W Motor, bis 30km/h, faltbar) für 372,81€ inklusive Versand. Nutzt dafür den Code: FDDP89GB im Bestellverlauf.

    FIIDO D1 E Bike (7.8Ah Akku, 250W Motor, bis 30km/h, faltbar) für 372,81€ im Angebot

    Verbaut ist in diesem klappbaren E-Bike ein 7.8Ah Li-Ion Akku, welcher für bis zu 40km Laufleistung sorgen soll – zumindest im Elektromodus. Die maximale Geschwindigkeit soll 30km/h betragen und dank seiner leichten Bauweise und guten Verarbeitung, soll das E-Bike eine Nutzlast von bis zu 120kg haben – nicht übel.

    Interessant ist hier aber auch, dass das Elektro-Fahrrad mit Pedalen daher kommt und somit auch manuell gefahren werden kann. Andere China Händler verlangen sonst noch mindestens 450€ für das Modell. Bevor ihr damit aber auf deutschen Straßen unterwegs sein möchtet, hier noch ein Verweis auf die Elektrofahrräder Gesetzgebung.

    Details:

    • Electric Bike, E-Bike, Elektrofahrrad
    • Eingebaute 7.8Ah Li-Ion Akku, max. 40km Laufleistung im reinen Elektromodus
    • 3-stufig schnell zusammenklappbar, tragbar zum Tragen und Aufbewahren
    • Aufpumpbare 14-Zoll-Gummireifen mit Anti-Rutsch-Textur
    • Langlebige und effiziente Scheibenbremse an Vorder- und Hinterreifen
    • Leistungsstarker 250W Motor, 30km/h Höchstgeschwindigkeit, Steigfähigkeit bis zu 30 Grad
    • Rahmen aus Aluminiumlegierung, leicht und robust, 120 kg Nutzlast
    • Mit USB-Telefonhalterung, Power-Display, Geschwindigkeitsregulierung im Lenker
    • Sattel und Lenker höhenverstellbar

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    10 Kommentare zum Bericht “FIIDO D1 E-Bike (7.8Ah Akku, 250W Motor, bis 30km/h, faltbar) für 372,81€” Kommentar schreiben
    1. Alles > 6 km/h ist zulassungspflichtig. Punkt

    2. Benutzerbild Stefan
      Stefan Gast

      Egal ob 25 oder 40 km/h. Das “Problem” hier ist, dass es sich nicht um eine Unterstützung beim Treten handelt sondern komplett ohne Treten funktioniert. Damit ist es wie ein Mofa einzuordnen, braucht eine Zulassung und Versicherung.

    3. Benutzerbild misterp
      misterp Gast

      in der Beschreibung steht aber auch, das es nicht nach Deutschland geliefert werden kann. Zudem stellt sich die Frage nach der Gesetzgebung ... Hoverboards sind ja ebenfalls nicht erlaubt.

    4. Ja brauchst aber trotzdem ne Zulassung sonst kannst du das Teil nicht nutzen

    5. da steht aber 25km/h. Lediglich die Reichweite beträgt 40km !

    6. Benutzerbild Schneeee
      Schneeee Gast

      Also wenn das Dingen nicht bei 25km/h den Motor stoppt sondern bis zu 40km/h kommt, solltet ihr auch deutlich schreiben, dass es sich NICHT um ein zulassungsfreies Gerät handelt, sonst hat euer treuer User nachher mehrere tausend Euro bei einer Polizeikontrolle am Hals. Was soll der verklausulierte Hinweis auf die Gesetzgebung? Kann man das nicht direkt schreiben?

    7. Ja, schaut gut aus, aber ob es auch robust genug ist?

    8. Das ist ja mal geil!!! Richtig cool!!

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben