Facebook kauft WhatsApp

    Facebook kauft WhatsApp im Angebot

    Ohje, nun ist es soweit! Facebook kauft WhatsApp für 16 Milliarden Dollar!

    Ich wette, dass die Werbefreie Zeit nun vorbei sein wird. Der WhatsApp Gründer verspricht zwar, dass alles so bleibt wie es war, aber wers glaubt …?

    Ich kann mir gut vorstellen, dass WhatsApp mit irgendwelchen neuen Bedingungen oder Verpflichtungen geknüpft wird von Facebook. Denn Zuckerberg wird sicher die User nicht Werbefrei ausgehen lassen :-). Was meint ihr ?

    Quelle

     

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    50 Kommentare zum Bericht “Facebook kauft WhatsApp” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Tyranit
      Tyranit Gast

      Nutzt doch threema ist richtig gut und absolut sicher!!!!

    2. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Dann hast du keine Ahnung von Zuckerbergs und anderen Vorgehensweisen, denn eines kannst du Ihnen nicht vorwerfen: dumm sind Sie garantiert nicht. Deshalb werden die auch nicht einfach durch die Haustür kommen sondern langsam und leise durch die Hintertür wenn man nicht damit rechnet, wie immer;)

    3. Mark Zuckerberg meinte, dass es dumm wäre, Änderungen bei WhatsApp durchzuführen, da WhatsApp schon super läuft.
      Deswegen also keine Werbung.

    4. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Ist euch eigentlich klar, wie lächerlich ihr seid?
      Wer sollte denn an euren Daten interessiert sein? Denkt ihr, ihr wärt so wichtig?
      Sollen sie doch Daten zwecks personalisierter Werbung verwenden, an Marktforschung verkaufen, who cares? Hier hat eh fast jeder nen Facebook account, whatsapp hat seine Daten genauso auf Ami Servern gelagert

    5. Benutzerbild Pascal
      Pascal Gast

      Ich glaub eher, dass Facebook jetzt nach unseren Namen, e-mails, Geburtstagen, Hobbys... jetzt halt auch unsere Handynummer will.

    6. Benutzerbild bittz
      bittz Gast

      Ja die Spionage von meinem Handy brauch ich auch nicht, dann bin ich woll gezwungen whats app zu löschen

    7. Benutzerbild 2BigNuno
      2BigNuno Gast

      Ich sag nur threema!

    8. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Bin auf Threema umgestiegen...und allein heute sind schon 5 Kontakte "mit umgezogen". Ich bin zufrieden.

    9. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      dann kommt halt wieder die klassische sms,hat doch fast jeder ne flat

    10. Whatsapp wird jetzt sicher durch irgendwelche Facebook Features "zerstört". Ich glaube nicht das der Deal für whatsapp von Vorteil ist.

      • Benutzerbild anonymouse
        anonymouse Gast

        Das wird vorallem eine bittere Pille für Facebook und ein Statement das viele zum Umdenken zwingen wird+++

    11. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Bin schon umgestiegen auf threema :)

    12. Benutzerbild Reno
      Reno Gast

      Ich nutze schon seit paar Monaten Telegram parallel zu WhatsApp. Telegram hat mehrere Vorteile gegenüber WA, angefangen von der end-to-end Verschlüsselung, dem Selbstzerstörungstimer für Nachrichten und vielen anderen Vorzügen, die hier schon genannt wurden.
      So ein Wechsel kann natürlich nicht von heute auf morgen funktionieren. Die Freunde müssen auf Alternativen aufmerksam gemacht werden und auf die Möglichkeit des Parallelbetriebs.

    13. als ich das gestern gelesen hatte habe ich es erstmal gelöscht; -

    14. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Mein Favorit ist auch Threema und gleich darauf Telegram. Leider, Leider ist jedoch Threema gebührenpflichtig was einen enormen negativ Faktor einnimmt. Bei der Vielzahl an Konkurrenten, wäre es nur zu Beginn erst einmal kostenfrei, wie bei Whatsapp, wäre ich später u.U. bereit zu zahlen. So wird's wohl einigen gehen.
      Deshalb verschenkt m.E. Threema seinen Vorsprung durch sein 100% verschlüsselten Messenger-Dienst, an den ebenfalls Top Dienst Telegram der es auch anbietet, aber nur Optional (100% kostenfrei).
      Klar ist Whatsapp hat seine Position über kurz oder lang verloren durch die Datenkrake Facebook. Die Lebewesen hinter den Großkonzernen sind schon lange keine Menschen mehr.

    15. Ja kotzt mich an der gläserne Mitbürger

    16. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Telegram! Here we are! Good by WhatsApp!

    17. Nehm ich halt wieder SMS... und iMessage gibt es ja auch noch. ;D

      • Warum hat man Facebook nur so groß werden lassen? 14 Mrd. €, und wo anders verhungern die Kinder. Ach wo anders, was sage ich, allein in Deutschland lebt laut einer Studie der EU jedes 5.! Kind in Armut. Und für so einen Dreck wie Facebook wird so unfassbar viel Geld bewegt das der Typ mal eben locker 14 Mrd Euro für einfachen messenger ausgeben kann. Und wir (ich seit einem Jahr mittlerweile nicht mehr) unterstützen das mit unserer Mitgliedschaft auch noch. Hoffentlich ändert sich das bald und die Menschen finden wieder reale Freunde und hören auf mit dem virtuellen Mist....

      • iMessage ist wieder so ne Sache :D Das haben leider die Wenigsten...

      • Bei mir haben es mit Sicherheit 75% der Leute. :D

    18. Ihr braucht garnicht über einen Wechsel eueres Messengers nachdenken. Das macht erst Sinn, wenn alle eure Freunde und deren Freunde auch wechseln. Erreicht das erstmal. Es gibt so viele bessere Apps aber die nutzt eben kaum jemand.

      • Benutzerbild Gast
        Gast Gast

        Dafür muss man selber aber erst Mal Anfangen. Bin auf Threema umgestiegen. Noch hat das keiner, aber das wird sich sicher ändern. Sonst muss man mir eben eine SMS oder Mail schreiben.

      • Benutzerbild anonymouse
        anonymouse Gast

        Achso, wir sollen noch nicht darüber nachdenken, sondern erst wenn die anderen gewechselt sind! Merkst du wie paradox das klingt:)
        Zu Beginn werden es nur ein paar wenige sein die parallel noch ein zweiten Messanger haben werden, doch so können es immer mehr werden und das oftmals schneller als man denkt. Der Wechsel muss nur gewagt werden, sonst ändert sich rein GARNICHTS.
        Und hier ist ein riesiges Potenzial für ein umstoß der auch eintrifft. Wohin, das kann keiner sagen;)

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben