eQ-3 MAX! Cube Starterset mit 2 Thermostaten + Fensterkontakt für 50€ (statt 75€

    eQ 3 MAX! Cube Starterset mit 2 Thermostaten + Fensterkontakt für 50€ (statt 75€ im AngebotIch bin schon länger auf der Suche nach einer Steuerung für meine Heizkörper gewesen und endlich bin ich fündig geworden. Bei Mobilcom-Debitel wird das eQ-3 MAX! Cube Starterset mit 2 Heizkörperthermostat + Fensterkontakt für 49,99€ inklusive Versand angeboten. Im Set ist alles enthalten, was Ihr für die erste Steuerung benötigt.

    Im Preisvergleich konnte ich sonst erst einen Preis ab 75€ finden, da sind jedoch 2 Fensterkontakte enthalten und bei unserem Deal ist lediglich einer enthalten. So oder so ist der Preis aber fantastisch und die Ersparnis nicht von der Hand zu weisen.

    Cube

    • Schnittstelle zwischen den MAX! Komponenten und dem Heimnetzwerk
    • Heizungssteuerung über MAX! Software oder von überall mobil über Apps
    • Hohe Sicherheit dank verschlüsselter, authentifizierter Kommunikation im Netzwerk (AES-128) und authentifizierter bidirektionaler Funkkommunikation mit allen MAX! Komponenten

    Heizkörperthermostat

    • Bedarfsgerechte Regelung von Heizkörpern
    • Individuelle Anpassung an die persönlichen Lebensgewohnheiten durch frei programmierbare Heizphasen
    • Boost-Taste für sofortiges kurzzeitiges Aufheizen des Heizkörpers
    • Einfache Montage ohne Eingriff in das Heizungssystem

    Fensterkontakt

    • Erkennt das Öffnen und Schließen von Fenstern und ermöglicht automatisches Absenken sowie Wiederherstellen der Raumtemperatur
    • Einfache und flexible Montage
    • Weiße und braune Abdeckkappen zur Anpassung an den Fensterrahmen
    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    4 Kommentare zum Bericht “eQ-3 MAX! Cube Starterset mit 2 Thermostaten + Fensterkontakt für 50€ (statt 75€” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Maxe
      Maxe Gast

      Das Max Set ist schon etwas älter, nachfolger ist Homematic IP. Der Vorteil bei Max ist das man auch ohne Internet auskommt. Also wenn der Server mal down ist. Dann kann man nur vor draußen nicht mehr drauf zugreifen. Im eigenen Netzwerk können aber zb. die Programme usw. weiter verändert werden. Bei Homematic IP geht das nur Online. Also Server down, dann können keiner Veränderungen eingestellt werden. Wichtig ist aber das bei beiden die Einstellungen in den Thermostaten hinterlegt sind. Das soll heißen wenn kein Internet, dann lauf dennoch die voreingestellten Programme. Also keine Angst die Wohnung wird nicht kalt.
      Ich nutze Max seit ca 3 Jahren ohne Probleme, außer das die Server mal down waren. Was aber auch schon Monate her ist.
      Max ist das günstigere System. Ist aber älter und wird sicher nicht mehr weiter entwickelt. Läuft aber. Mit Alexa kann man es nicht steuern.
      Homematic IP ist erheblich teurer, aber auch moderner. Einstellung der Programme z.b. übers Handy. Und läßt sich von Alexa steuern.

    2. Würde da nicht nur auf den einmaligen Anschaffungspreis achten. Komfort und Zuverlässigkeit sind ebenso wichtig. Ähnliche Erfahrung wie mein Vorredner hatte ich letztes Jahr mit den Dingern gemacht, die für die Fritzbox sind. Absolut buggy, nervig und nach einem Winter ausgetauscht. Verwende jetzt Heizungsregler von Tado. Ist schonmal um einiges besser und kommt nahe an Erwartungen heran. Nicht perfekt, aber ich glaube das kann man aktuell noch von keinem System erwarten. Braucht sicher noch ein paar Jahre/Generationen. Eve müsste mit Tado gleichauf sein, habe hier aber keine Erfahrungswerte.

    3. Benutzerbild birdy
      birdy Gast

      Ich habe das System seit 2013 im Einsatz. Generell ok, aber... der Server des Herstellers macht immer wieder mal Probleme, die WLAN-Box (die weiße Kiste) hängt sich auf, und und und. Wenn es funktioniert, klappt das einwandfrei. Dumm ist nur, dass das System in Summe nicht besonders zuverlässig ist. Ich nutze es zum Vorheizen eines Wochenendhauses in 80 km Entfernung. Und wenn man da im Winter ankommt und es 12 statt 21 Grad sind, ist das sehr ärgerlich. Wäre es ein Auto, so würde dieses ca. alle 2 Wochen einfach mal so nicht anspringen. Wer würde das auf Dauer mitmachen?
      Zu dem Preis aber unschlagbar, das muss man sagen!

    4. Ich würde eher zu Homematic IP raten, damit kann man noch mehr als nur die Heizung steuern. Ist auch von eQ-3.

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben