Dell PowerEdge T30 PC Mini-Tower Server für 299€ (statt 419€)

    Auf eBay gibt es gerade den Dell PowerEdge T30 PC Mini-Tower Server für nur 399€ inklusive Versand im Angebot. Nanu? Steht im Titel nicht ein Preis von 100€ weniger? Ganz genau: Denn nach dem Einkauf muss noch ein Cashback über den fehlenden Betrag beantragt werden, welcher dann problemlos auf euer Girokonto ausgezahlt wird 😋.

    Dell PowerEdge T30 PC Mini Tower Server für 299€ (statt 419€) im AngebotIm Preisvergleich kostet er sonst mindestens 419€ bei anderen Händlern. Bewertungen konnte ich auf Anhieb leider keine finden, aber vielleicht kann ja jemand von euch mehr dazu sagen? Das System hatten wir ja schon öfter in den Deals.

    Details

    • Ontel Xeon E3-1225 v5 (3,3GHz Quad-Core-Prozessor, 8MB Cache)
    • 8GB DDR4-SDRAM, 1TB SATA, DVD Brenner
    • Midi-Tower, 1 Netzteil von 1 installiert
    • USB 2.0, USB 3.0, GBit-LAN, PCIe x1, PCIe x4, PCIe x8
    • Intel® HD Graphics, ohne Betriebssystem, 12 Monate Garantie
    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    29 Kommentare zum Bericht “Dell PowerEdge T30 PC Mini-Tower Server für 299€ (statt 419€)” Kommentar schreiben
    1. sorry nicht ganz vollendet:
      einem xeon e3 der neuesten und auch stromsparendsten v5 generation ausgestattet. das fehlenden betriebssystem stört nicht, da ein Linux server weit leistungsfähiger ist.

    2. das angbot ist sehr gut, denn der server ist mit neuestem ddr4 ram und even

    3. Benutzerbild Der Niederrheiner
      Der Niederrheiner Gast

      Finger weg, wer keinen SERVER braucht und nur einen PC sucht !

      Lieber Mario,
      deiner Beschreibung muss ich jetzt aber HEFTIGST widersprechen !!!!
      Dieses Teil ist KEINESFALLS ein Office-Rechner, wie von Dir beschrieben, sondern ein SERVER !!!!!!!
      Das Teil wurde konzipiert, um 7 Tage, 24 Stunden, 365 Tage im Jahr durchzulaufen ! Tägliches ein- und ausschalten hasst dieses Teil. Oder um deutlich zu werden - daran stirbt es !
      Das Geräthat einen Intel Xeon E3-Prozessor (leider nur einen) - eine ServerCPU - über Word lacht das Teil ..........

      Der Arbeitsspeicher in einem Server ist PARITÄTISCH (im Gegensatz zu einem PC). Das bedeutet, ich kann nicht einfach irgendeinen Speicher einbauen - ich muss auf den den 2 paritätischen Bänken den GLEICHEN Speicherstein einbauen. Nur Bank 0, oder Bank 0,1,2 is nicht - auf 0 und 1, und 2 und 3, muss der gleiche Speicherstein verbaut sein. Das ist kein PC !
      Und was die allermeistesten nicht wissen : fallen auf Bank 0 auch nur 0,1% des Speichersteines aus, ist keine Parität mehr gegeben - somit wird Bank 1 auch komplett abgeschaltet. Auch das kennt ein PC nicht ! Den kümmert es nicht, ob 1kB Hauptspeicher im Eimer sind - der Server hingegen schaltet die kompletten 2/4 GB von 0 und 1 ab !
      Ich schreibe dies an einer IBM-Intellistation, ebenfalls mit Xeon-Prozessoren, und ich weiß wie hoch die Nachfolgekosten sein können.

      Also, kein Office-Rechner - ein SERVER !!!!!

      • Benutzerbild Stefan
        Stefan Gast

        Jede Workstation (=leistungsstarke Desktop-Systeme) ist mit solchen Xeon-Konfigurationen zu haben. Zum Beispiel auch die Dell Precision T3620, die nahezu identische Hardware aufweist wie der T30. Der Chipsatz C236 ist von Intel für Workstations und Einsteiger-Server vorgesehen. Der Xeon E3-1225 v5 entspricht im Wesentlichen einem i5-6500 mit schwächerer Grafikeinheit und einigen zusätzlichen Features. Man kann vom T30 also wirklich nicht behaupten, dass es sich um reine Serverhardware handelt. Und die Aussage, dass tägliches Ein- und Ausschalten einem Server schadet, würde ich auch eher im Bereich der Sagen und Legenden einordnen.
        Die Aussagen zum Thema ECC sind auch irreführend. Dieser Speicher kann gewisse Arten von Speicherfehlern selbstständig erkennen und direkt korrigieren. Wie die RAM-Bänke bestückt sein müssen und ob Bänke mit defekten Modulen automatisch abgeschaltet werden, ist damit überhaupt nicht gesagt. Es kann sehr wohl ausschließlich Bank 0 bestückt sein, Dell liefert das System ja selbst so aus. Und letztlich unterstützt dieses System auch Non-ECC RAM, also wer aufrüsten möchte kann auch einfach den ECC-Speicher verkaufen und komplett auf "normale" Module aus dem Consumer-Bereich wechseln.
        Die Schwächen gegenüber einem Consumer-PC würde ich an anderen Stellen sehen:
        - Das Gehäuse ist relativ schlecht belüftet (nur 1x 92mm Lüfter)
        - Netzteil und Mainboard haben proprietäre Anschlüsse, so dass ein Austausch des Netzteils gegen ein Standard-ATX-Netzteil nur mit einem Adapter möglich ist. Außerdem werden für die PCIe-Stromanschlüsse leistungsstarker Grafikkarten extra Adapter benötigt.
        - Der PCIe-x16 Slot ist nur mit x8-Geschwindigkeit angebunden, was bei der Verwendung leistungsfähiger Grafikkarten Leistungseinbußen (wenn auch nur im einstelligen Prozentbereich) bedeuten kann.

        Dass der T30 kein System ist, dass man seiner Mutti fürs Internetsurfen und Word-Tippen hinstellt, ist klar. Aber dass es nicht für den Desktop-Einsatz oder fürs Zocken geeignet ist, kann man so einfach nicht behaupten. Nix für ungut ;-)

      • Ohje danke, ich passe es an. Ja es waren noch Textbausteien aus einem alten Deal verwendet worden -.-

      • Lass dich nicht verunsichern, benutze den 1225 und den 1235 in der v3 selber in Desktops, für Server verwende ich den e7.

      • Benutzerbild Der Niederrheiner
        Der Niederrheiner Gast

        Hallo Becus25,
        ich habe nicht geschrieben, dass die Xeon-E nicht in einem Desktop betrieben werden können, ich habe geschrieben, dass es sich bei dieser Hardware um Server-Hardware handelt (und eben nicht um einen Desktop !). Den Leuten soll nur klar sein, dass Sie einen Server bekommen (mit allen Vor- und Nachteilen), und keinen aufgemotzten PC.
        und ... das letzte, was ich wollte, war Mario zu 'verunsichern' :-)

    4. Benutzerbild Guido
      Guido Gast

      Mist wieder zu spät

    5. So ich nochmal :D
      Heute habe ich meine 80€ cashback erhalten :) somit nochmals vielen Dank an das Dealbunny team :) der server läuft durchgehend ohne probleme mit ubuntu/owncloud und plex :) ein traum.

    6. Also ich hab ihn mittlerweile als Server daheim stehen und bin vollens zufrieden vorallem bei dem Preis

    7. Man wegen euch bin ich wieder 300€ los

    8. Benutzerbild sine
      sine Gast

      Hat noch jemand Probleme mit dem eBay/Paypal-Gutschein gehabt? Die 15% wurden mir bei der Bezahlung abgezogen (Screenshot habe ich), aber dann wurde doch der volle Betrag von Paypal abgezogen. Paypal verweist auf eBay, die träfe die Schuld.

      • Bisher ist mir da nichts bekannt... und was sagt eBay?

      • Gerade Kontoauszüge geholt, bei mir wurde nur der reduzierte Preis berechnet und abgezogen.
        Hast du vielleicht irgendeine Bedingung nicht erfüllt? Mehr als 2 Artikel gekauft, oder andere e- Mail Adresse bei PayPal und eBay?

      • Benutzerbild sine
        sine Gast

        Danke für das Feedback. eBay sagt leider (noch) gar nichts, die Beschwerde ist eingereicht, PayPal verweist auf eBay, sagt aber, dass es wegen des Gutscheins heute viele Supportanfragen gab. Mag ja sein, dass irgendeine Bedingung im Kleingedruckten nicht erfüllt ist, aber dann darf der Betrag nicht ausgewiesen und abgezogen werden, wenn ich die Bezahlung abschließe. Kann ja nicht sein, dass ich 260 Euro sehe und bestätige und dann kommentarlos 300 Euro abgebucht werden. Klar, hatte auch mal den Fall, dass ich bei Amazon was bestellt habe und dann kam ein Mail: "Sorry, Irrtum unsererseits." Aber da wurde storniert, nicht ein ganz anderer Betrag abgebucht.

      • Benutzerbild sine
        sine Gast

        Wollte nur die Geschichte abschließen, falls jemand mitgelesen hat: Rechner ist angekommen, nachdem Cyberport mehrfach vertröstet hatte. Und eBay hat nach mehreren Anläufen zugegeben, dass etwas schief gelaufen sei und den Betrag erstattet. Also letztlich alles gut und ein Dank ans Dealbunny-Team für die Schnäppchenmeldung.

    9. Hi. Arbeite bei Dell. Die Dinger werden oft als zockermaschiene gekauft. Haben PCI 16 Anschluss und USB 3. Ram und hdd kann erweitert werden. Cpu kann viel ab

    10. Benutzerbild xnm
      xnm Gast

      laut Cyberport hat er nur ein 1 NextBusinessDay Garanty. lg

    11. Benutzerbild xnm
      xnm Gast

      hey hotic. lies dich in die Thematik ein und entscheide selbst. http://www.hardwareluxx.de/community/f101/dell-poweredge-t20-1031138.html

    12. Benutzerbild Lars
      Lars Gast

      Hab den zu Hause als DLNA-Server und zentralen Speicher im Einsatz. Natürlich noch mit entsprechenden HDDs und RAM aufgerüstet. Bin super zufrieden.

    13. Ich würde den wohl gerne auch zum zocken nutzen wollen. Hat da jemand mehr Infos für mich? Würde natürlich meine vorhandene Grafikkarte einsetzen und auch meinen RAM dort einsetzen, wenn es kompatibel ist.

    14. Benutzerbild musti
      musti Gast

      Im Zweifelsfall kann es auch Schlachten allein der Prozessor kostet neu 270€

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben