Crucial P1 M.2-NVMe-SSD mit 500GB für 69€ inkl. Versand (statt 77€)

    Update: Bei Media Markt via eBay jetzt für 69€ – Bestpreis! 🔥


    SSD Karten scheinen ja auch immer billiger zu werden, aber das soll uns ja recht sein 😀 Bei Alternate bekommt ihr jetzt die Crucial P1 M.2-NVMe-SSD mit 500GB für nur 80,89€ inklusive Versand. Um auf den Preis zu kommen müsst ihr via Paydirekt zahlen und den Gutscheincode 15pay verwenden.

    Crucial P1 M.2 NVMe SSD mit 500GB für 69€ inkl. Versand (statt 77€) im Angebot

    Der Preisvergleich beginnt bei ca. 113€, hier könnt ihr also gut etwas einsparen. Crucial SSD Karten sind ja auch nicht unbekannt, die Qualität sollte dementsprechend passen. Vielleicht hat ja sogar einer von euch diese SSD schon in Benutzung? 😇

    Details:

     

    • 500 GB (3,7 mm Bauhöhe, 3D QLC NAND)
    • M.2 2280 Card, M.2, NVMe 1.3
    • Maximale Lese-/Schreibgeschwindigkeit: 1900 MB/s / 950 MB/s
    • Performance: Perfekt für Multimedia, Gaming, Videoschnitt

     

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    10 Kommentare zum Bericht “Crucial P1 M.2-NVMe-SSD mit 500GB für 69€ inkl. Versand (statt 77€)” Kommentar schreiben
    1. Bin von EVO 940 SSD auf die M.2 NVMe 970 EVO mit 500GB umgestiegen.
      Und was soll ich sagen, man merkt überhaupt keinen unterschied im Privat gebrauch. Klingt zwar alles schön und gut, dass man mal eben 3500MB/s lesen und 2400MB/s schreiben kann.
      Interessant fand ich eher, dass es platzsparender ist. Daher kann ich das Produkt, was hier gerade für 69€ wärmstens empfehlen. Die 970 EVO habe ich für 99€ erworben gehabt.

      • Benutzerbild Berti
        Berti Gast

        Bingo, Tuggi hats verstanden.
        Ich hab die 960 Evo als nvme, aber als 250GB und das schon seit knapp 2 Jahren.
        Ich merks nur wenn ich Daten Clone oder zip's entpacke, bei Programm oder Gamestarts merkt man nix.
        BF1 war ne Zeit auf der 960er und jetzt aus Platzgründen auf einer MX500. Kein merkbarer unterschied beim laden.
        Der Rest der Hardware aktuell genug ;)

    2. Es gibt viele, die ich kenne, die sich eine USB 3.0 Festplatte kaufen, angeben und dann, wenn sie Gigabyte an Daten kopieren müssen, dann an die USB 2.0 Schnittstelle anschließen und sich dann beschweren, omg, das Ding kam bestimmt aus China und so ein Zeug.

    3. Und auf welchem Mainboard mit welcher PCIe-Geschwindigkeit 🙃 Man kann sie teuerste Hardware kaufen. Grafikkarten im SLI-Verbund, doppeltes Mainboard usw. - wenn man es nicht braucht bzw. genauso doof: wenn man sie nicht nutzen kann, dann ist alles umsonst gewesen. Nur für den Händler nicht.

    4. Benutzerbild Pony
      Pony Gast

      Man merkt es deutlich. Egal ob Booten oder laden von Programmen auf C, es geht alles viel schneller als mit einer normalen SSD.

      • Benutzerbild Berti
        Berti Gast

        Käse. Hab selbst eine drin. Vielleicht 1sekunde schneller beim booten. Solang keine große Menge von großen Dateien kopiert wird (was man Privat in der Regel nicht jeden Tag macht) merkt man keinen Unterschied.

    5. Benutzerbild Berti
      Berti Gast

      Merkt kein normaler Nutzer im Vergleich zur Standart SSD.
      Allerdings platzsparender wenn direkt aufs Board getackert.

    6. Die Adata-M.2-Festplatten sind deutlich schneller: 3400MB/s.

    7. Naja, nicht die schnellste, aber ob Normalsterbliche PC Anwender das bemerken, weiß ich nicht: Test https://basic-tutorials.de/erste-ssd-mit-qlc-flash-crucial-p1-vorgestellt/

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben