Crave Tierfutter für Hunde und Katzen gratis testen

    Kommen wir doch mal wieder zu etwas kostenlosem, diesmal profitiert euer Haustier von der Aktion. 😇 Für alle Crave Tierfutter Produkte gibt es nämlich online euer Geld zurück, wenn ihr den Kassenbon hochladet.

    Crave Tierfutter für Hunde und Katzen gratis testen im AngebotDie Aktion ist auf 10.000 Teilnehmer begrenzt, ansonsten kann ich diesmal keinen Haken an der Aktion erkennen, eure Daten werden nach der Aktion wieder gelöscht und ihr müsst keinen Newsletter abonnieren. Das Geld kommt dann übrigens entweder über PayPal, oder Banküberweisung zu euch zurück.

    Crave Tierfutter für Hunde und Katzen gratis testen im Angebot

    Details:

    1. Wann findet die Aktion statt?

    • Der Aktion läuft vom 01.01.2019 – 31.03.2019.

    2. Welche Produkte nehmen teil?

    • CRAVE™ Katzenfutter Trocken 750g mit Lachs und Weissfisch
    • CRAVE™ Katzenfutter Trocken 750g mit Truthahn und Huhn
    • CRAVE™ Hundefutter Trocken 2,8kg mit Truthahn und Huhn
    • CRAVE™ Hundefutter Trocken 1kg mit Truthahn und Huhn
    • CRAVE™ Hundefutter Trocken 1kg mit Lamm und Rind
    • CRAVE™ Hundefutter Schale 300g Pastete mit Huhn und Truthahn
    • CRAVE™ Hundefutter Schale 300g Pastete mit Lachs und Truthahn
    • CRAVE™ Hundefutter Schale 300g Pastete mit Lamm und Rind

    Deal endet am 31.03.2019

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    10 Kommentare zum Bericht “Crave Tierfutter für Hunde und Katzen gratis testen” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Gaster
      Gaster Gast

      Habe es gestern bei DM Drogerie gekauft. Es ist kein Zucker drin was mir wichtig ist. Muss aber dazu sagen daß jedes Trockenfutter für Tiere wie Mc Donalds für uns Menschen ist. Sollte also nicht übertrieben werden sondern nur "Mal" als kleiner Snack.

    2. Angeblich bekommt man es bei DM

    3. Muss am Ende jeder selbst wissen aber schaut euch mal die Zusammensetzung mit Verstand an. Liest sich für mich wie die besten Schlachtabfälle und reiht sich somit perfekt in das Zeug ein, das die sonst verkaufen.

    4. Muss ich mal die Augen offen halten

    5. MARS ist allgemein vor allem für Süßigkeiten wie Twix, Snickers oder M&Ms bekannt, jedoch gibt es auch “Mars Petcare”, zu denen Marken wie Pedigree, Whiskas, Sheba oder Frolic gehören. Nun hat Mars Petcare mit CRAVE den Launch einer neuen Marke bekanntgegeben. CRAVE orientiert sich dabei an dem Trend, dass man zunehmend auf “naturbelassene Nahrungsmittel” zurückgreift. Was für den Menschen gilt, soll auch für den vierbeinigen Begleiter gelten.

      Mit der Marke Crave kommt Anfang 2019 ein innovatives Tierfutter in den Handel, das sich durch viel Protein und wenig Kohlenhydrate auszeichnet.

      Bereits im Juli 2017 war von CRAVE in einer Pressemitteilung die Rede und in Amerika scheint die Marke auch schon verfügbar zu sein. Zumindest kann man diese z.B. bei amazon.com bestellen. Der Schritt, nun nach Deutschland zu gehen, erscheint im angesichts des steigenden Anteils an Bio-Produkten und der allgemeinen Tendenz der Verbraucher, mehr auf die Ernährung zu achten, verständlich.

      CRAVE wird es als Trocken- und Nassfutter für Hunde, als auch als Trockenfutter für Katzen geben. Die Besonderheit ist, dass das Futter mindestens 60% tierische Zutaten enthält, besonders proteinreich ist und ohne Getreide auskommt. Das Futter orientiert sich an der natürlichen Ernähungssweise “der wilden Vorfahren”.

      Ab Januar ist Crave als Trocken- und Nassfutter für Hunde sowie als Trockenfutter für Katzen erhältlich. Dank einer Geschmacksvielfalt von „Lamm und Rind“ über „Truthahn und Huhn“ bis hin zu „Lachs und Truthahn“ sowie „Lachs und Weißfisch“ findet jeder Hunde- und Katzenhalter das perfekte Futter für seinen Vierbeiner

      CRAVE gratis testen!
      Im Rahmen der Markteinführung von CRAVE werden außerdem 10.000 Test-Käufer gesucht, die vom Anfang Januar bis Ende März die Gelegenheit haben, den Kassenbon hochzuladen und ihr Geld erstattet bekommen. Mehr Informationen finden Interessierte unter http://www.cravepetfood.de/ (aktuelle scheint die Webseite noch nicht zu funktionieren).

    6. Habe ich auch noch nie gesehen. Selbst online schwer zu bekommen. Selbst Fressnapf hat es nicht im Sortiment.....

    7. Das Futter habe ich noch nie irgendwogesehen.....

    8. Frage ist nur, wo man es im Handel kaufen kann. Hier in Mönchengladbach gibt es keinen Händler. Und werden bei online Bestellung die Versandkosten übernommen? 🤔

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben