Canon EOS 1200D + 18-55mm IIIDC Objektiv für 279€

    Angebot ist wieder verfügbar, schnell sein!

    Canon EOS 1200D + 18 55mm IIIDC Objektiv für 279€ im Angebot

    Bei MediaMarkt bekommt ihr heute eine günstige Canon DSLR. Laut Preisvergleich ist sie sonst erst ab 339€ in anderen Shops zu bekommen. Bei Testberichte.de gibts im Durchschnitt die Note Gut (1,9) bei 19 Tests. Aber ist ja auch ein alter Hase und die Cam kennt denke ich jeder, oder? Ist halt etwas für Einsteiger, und alle auch mal gerne etwas anderes als eine Digicam ausprobieren wollen.

    Wer sich das Paket nicht in einem Markt holt, zahlt zusätzlich 4,99€ Versandkosten, aber das ist bei dem Preis sicherlich verschmerzbar.

    • 18,7 Megapixel CMOS-Sensor (APS-C)
    • DIGIC 4 Bildprozessor, ISO 100-6400
    • 9-Punkt Autofokus, 720p HD-Videoaufnahme
    • 7,5 cm (3,0 Zoll) LCD (460.000), Live View
    • Kompatibel mit allen EF- und EF-S-Objektiven

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    9 Kommentare zum Bericht “Canon EOS 1200D + 18-55mm IIIDC Objektiv für 279€” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild qweqwe
      qweqwe Gast

      Ist leider nur das "DC" Objektiv, nicht das "IS" wie hier angegeben.

    2. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Ist aber kein IS objektiv. bitte verbessern

    3. Ja man sagt, Nikon hätte viel modernere Sensoren mit viel mehr Dynamikumfang... Trotzdem ist Canon Marktführer... Tja... Ich hab mit der EOS 1100D angefangen und auf die EOS 100D gewechselt. Ich hatte irgendwie keine Lust, mich in das Nikon System einzuarbeiten... Die Canon Standard Zoom Linse kann man in die Tonne kloppen. Zurzeit gibt es die 50mm f1.8 spottbillig für 79€, die MUSS man nehmen. Außerdem ist das 55-250 STM unglaublich gut für 200-250€ und dann das 24 f2.8 STM für Weitwinkel. Mit diesen Linsen ist jede Canon Top!

    4. Ist die 3200D da um einiges besser ? Oder wie kann man diese vergleichen ?

    5. Würde ich nicht unbedingt so sagen. Es kommt durchaus aufs Objektiv an und vielmehr, ob man nur auf Automatik und in jpeg fotografiert. Da braucht man dann auch keine aus der dreistelligen, zweistelligen oder 1 stelligen Serie kaufen, die Kamera ist am Ende nur so gut wie der Fotograf der dahinter steht. Bei einem ambitionierten Hobby Fotograf liefert eine 1200D auch brauchbare Ergebnisse!

    6. Das Teil ist nix halbes nix ganzes... Lieber eine (gebrauchte?) 650D oder 700D oder 100D

      • Ein guter Fotograf macht mit einer preiswerten Kompaktkamera bessere Bilder als ein Möchtegern mit der teuersten DSLR ... meine Meinung. Für einen Hobbyfotografen, der in die Spiegelreflexwelt wechseln möchte, ist es eine perfekte Kamera. Ich hatte seinerzeit die 1000er als erstes Modell und war begeistert. Habe nur gewechselt, weil Sohnemann die Kamera bekam und ich daher eine neue brauchte. Das wichtigste ist ein Auge fürs Bild und ein gewisses fotografisches Grundwissen. Wer nichts mit Blende und Belichtungszeit anfangen kann und aus dem Automatikmodus nicht herauskommt, fotografiert nicht, sondern macht Schnappschüsse. Da gibt es günstige Kompakte, die das auch können. Wer also wirklich am Hobby Fotografie Interesse hat kann hier für schmales Geld eine super Kamera bekommen.

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben