Bestes Kettenspray

    Motorradfahrer wurden mit der Zeit schlampig. Die Pflege des Sekundärantriebs des Motorrads war früher zwingend erforderlich, da die alten Standard-Rollenketten durch Vernachlässigung der Pflege zu Kettenrissen während der Fahrt führten. Dadurch, dass die Standard.Rollenketten in ihrer Herstellung verbessert wurden und durch moderne O- und X-Ringketten ersetzt wurden, ist ein Kettenriss sehr unwahrscheinlich geworden. Das liegt daran, dass die oben genannten Ringe für ein Minimum an Schierung sorgen. Die nicht sichtbare Dauerfettfüllung hinter den Ringen sorgt dafür.

    Bestes Kettenspray im Angebot
    Bestes Kettenspray für Motorräder im Test

    Daher liegt das Problem weniger an den Produkte, die bis auf wenige Ausnahmen sehr gut sind, sondern an den Zweiradliebhabern. Nicht nachlässig werden und dafür sorgen, dass euere Kette im besten Zustand ist.

    Tipps und Trick zur Anwendung für bestes Kettenspray

    Manchmal rattert die Kette und fühlt sich sehr trocken an. In solchen Fällen lohnt sich ein genauer Blick und meistens reichen nicht mal mehr das Einölen der Ketten. Damit es erst gar nicht soweit kommt, wird von vielen Motorradliebhabern empfohlen, alle 300 km die Kette abzuchecken. Bei Regen sollten die Checkups öfter stattfinden.

    Wichtig ist auch, dass ihr nach der Anwendung für bestes Kettenspray nicht direkt losfahren solltet. Sonst fliegt das ganz Öl während der Fahrt von der Kette und die Anwendung war sinnlos. Hier ist es bessere über Nacht das Kettenspray zu verwenden und dann bis zum morgen wirken zu lassen. So hat das Öl Zeit sich zu legen.

    Für diejenigen, die keine Lust haben, dauernd die Kette zu pflegen, der kann auch einen Öler anbringen, der dauerhaft eine nötige Menge Öl an die Kette bringt. Die meisten Motorradfahrer tendieren jedoch eher dazu, die Kette öfter selber zu checken um an Gewicht zu sparen. Je weniger Gewicht desto schneller ist das Motorrad.

    Vergleich bestes Kettenspray und Kettenöl

    Kettenspray ist im Gegensatz ein nicht fettendes Schmiermittel. Heutzutage tendieren die meisten Zweiradfans zu nicht fettenden Schmiermittel, da dadurch nicht so viel „Dreck angezogen wird“. Der Hauptverschleiß an der Kette wird meist durch Dreckansammlungen verursacht.

    Da die Kette insbesondere zwischen den Hülsen und Kettengliedern geschmiert sein muss, sind Kettensprays sinnvoll, da sie mit kriechfähigem Öl gefüllt sind und besser in Lücken und Zwischenräumen rein fließen.

    Bestes Kettenspray 2015

    Unter Testberichte.de gibt es die Bewertung von verschiedenen Motorrad Kettenspray. Welche Kettensprays zu den besten 20 gehören, findest Du im folgenden:

    • Caramba Motorrad Ketten-Spray
    • Dr. Wack S100 weißes Kettenspray
    • Procycle Dry Lube Kettenspray
    • Polo Motorrad Racing Dynamic Dry Lube
    • Castrol Chain Lube Racing

    Es gibt einige weitere, die mit „bestes Kettenspray“ auf der selben Position halten können. Wie schon erwähnt gibt es sehr wenige Ausnahmen, die aus der Reihe tanzen. Ansonsten ist die Wahl des Kettensprays nicht sehr anspruchsvoll.

    Jetzt ist es noch an euch sich aufzuraffen und die Pflege in die eigene Hand zu nehmen. Ansonsten gibt es noch die Lösung einen Öler einzubauen und kostbare Zeit nicht mit der Kettenpflege zu vergeuden.

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben