Architectural Digest Jahresabo für 24,95€ (statt 84€)

    Heute bekommt ihr nach knapp 2 Monaten endlich wieder ein Jahresabo von Architectural Digest. Ihr erhaltet 10 Ausgaben für 24,95€. Dieses Mal müsst ihr nicht auf einen Gutschein oder Scheck warten, sondern der Preis wurde direkt von 84€ reduziert. 😁

    Architectural Digest Jahresabo für 24,95€ (statt 84€) im Angebot

    Bitte bedenkt, das Abo entsprechend zum Laufzeitende zu kündigen, wenn ihr es im Anschluss nicht weiterführen möchtet. Wartet mindestens 2 Ausgaben ab, ansonsten kann es passieren, dass ihr nicht kündigt sondern widerruft!

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    19 Kommentare zum Bericht “Architectural Digest Jahresabo für 24,95€ (statt 84€)” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Martina
      Martina Gast

      am 25. August haben wir die Bestellbestätigung erhalten (Werber = Partner im Haushalt), außer die Emailadresse vom Kundenservice liegt mir nichts vor

    2. Benutzerbild Martina
      Martina Gast

      Haben den Amazon Gutschein nicht erhalten, wo können wir den reklamieren?

    3. Viel Werbung und wenig Inhalt... 😏

    4. Benutzerbild Dicentra
      Dicentra Gast

      Das war aber ein kurzzeitiges Angebot. 1 Minute...

    5. Steht im Angebot: "Aus juristischen Gründen dürfen Abonnent und Prämien-Empfänger nicht identisch sein, aber gerne im gleichen Haushalt leben."

    6. Darf der Gutschein begünstigte die selbe Person sein, die das Abo abschließt ?

    7. Ich habe das Gratis-Abo für ein Jahr, welches keine Kündigung bedarf. Die Zeitschrift ist super & richtet sich in erster Linie an Architekten und Leute im hochpreisigem Gehaltseingang. Es werden Gebäude von außen und deren Inneneinrichtung vorgestellt

    8. Benutzerbild karo
      karo Gast

      soweit ich das richtig verstehe ist der Gutschein nur für das anwerben eines neuen Abonnenten, dh. der Gutschein begünstigte und Abonnent dürfen nicht identisch sein....

    9. Benutzerbild KleinerKaiser
      KleinerKaiser Gast

      hat jemand dieses Abo? Um was geht es da? Ist es für Bau-Interessierte zu empfehlen?

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben