Apple MacBook Pro 15″ Retina (MLH32D/A), i7, 256GB SSD, 16GB RAM für 2029,90€

    Endlich mal wieder ein MacBook in den Angeboten bei eBay. Der Händler „shs-it-gmbh“ verkauft das Apple MacBook Pro 15″ Retina (MLH32D/A) für 2.029,90€ inklusive Versand.

    Apple MacBook Pro 15″ Retina (MLH32D/A), i7, 256GB SSD, 16GB RAM für 2029,90€ im Angebot

    Im Preisvergleich werden sonst auch noch 2.283€ fällig. Das macht eine Ersparnis von knapp 253€, was für ein Apple Produkt mehr als nur klasse ist! Eventuell liegt es daran, dass es das 2016er Modell ist? Viel muss man zum MacBook aber nicht sagen, oder? 😀

    Facts:

    • Touch Bar
    • Touch ID
    • Brillantes Retina Display
    • Quad-Core Intel Core i7
    • Radeon Pro 450
    • Ultraschneller SSD
    • Vier Thunderbolt 3 Anschlüsse
    • Bis zu 10 Std. Batterielaufzeit
    • 802.11ac WLAN
    • Force Touch Trackpad
    • Erhältlich in spacegrau und silber
    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    12 Kommentare zum Bericht “Apple MacBook Pro 15″ Retina (MLH32D/A), i7, 256GB SSD, 16GB RAM für 2029,90€” Kommentar schreiben
    1. Preis Leistung finde ich fragwürdig. Mit Sicherheit ein tolles Gerät, aber einfach nur zu teuer für das gebotene.

    2. Benutzerbild marchooky
      marchooky Gast

      Abseits der obigen Diskussion: Im Bestellvorgang wird der Gutscheincode nicht mehr akzeptiert...

    3. Benutzerbild Scanix
      Scanix Gast

      Als Pro User kommst du mit den 256GB locker hin. Als Pro User nutzt du eh externe Platten oder eben ein NAS. Ich habe ein NAS für zuhause und für die Projekte an denen ich mobil arbeite eine 2TB 2,5 Zoll Platte.
      Da kommen alle Projektdaten und die Backups bis ich wieder zuhause bin drauf. Anschließend wird das ganze wieder mit dem NAS synchronisiert.

    4. Wahnsinn wie teuer die MacBooks sind

    5. Ich hab mein MacBook Pro mit 128 GB SSD auch verkauft und mir eine HP Workstation mit 128 GB RAM zugelegt, da kann man Videoschnitt machen :) Daten landen dann aufm 40TB-Raid.

    6. Ein "Pro" user sollte die Daten sowieso immer extern sichern und für Programme reichen 256GB locker.
      Ich Programmiere jeden Tag mit meinem Mac, habe zig Programme installiert und trotzdem sind ca. 180GB von 256 frei.
      Man muss nur ein organisiertes Datenmanagement betreiben, was bei regelmäßigen Backups sowieso Pflicht ist, sonst knallt man die externen Festplatten mit unnützen Daten voll.
      Und wenn einer Videobearbeitung betreibt und wirklich Platz für große Daten etc. braucht, wird dir jeder sagen dass du NIE alles auf der internen Festplatte speicherst, NIE! Da kann es aber dann tatsächlich sein, dass mehr interner Speicher von Vorteil ist.
      Denke aber nicht dass diese super Professionellen Anwender auf Schnäppchen Jagd gehen sondern den Kasten einfach von der Firma gestellt bekommen^^
      Alle privaten RED Raw user, die meinen ihre Kinder beim Spielen mit 250MB/Sek. aufzunehmen, natürlich ausgeschlossen - da ist dann aber auch schon aufs Geld gesch.... ;)

    7. Eventuell geht er auch von den 256GB SSD aus? Welche tatsächlich, wenn ich viel lokal speichern möchte, schnell erreicht sein können.

    8. Benutzerbild Dr.Eck
      Dr.Eck Gast

      Ja, 16 GB RAM viel zu wenig, 17 GB RAM wären OK!

    9. Viel zu wenig Speicher für einen MacBook Pro User 😂😜

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben