Anschlussgebühren bei allen Vodafone Tarifen sparen

    Grade die Großen verzichten sehr selten auf ihre Anschlussgebühren und grade wenn man den spitzen Bleistift zückt, macht man damit dann doch einen Strich durch die Rechnung.

    Wer keinen Vertrag über Mobilcom oder andere Verteiler abschließt und sich die Anschlussgebühren auf diesem Weg erstatten lassen kann, kann jetzt auch Verträge bei Vodafone selbst abschließen und sich die Gebühren mit einem kleinen Trick umgehen.

    Und es ist nicht so umständlich wie man denken könnte.

    1. Ihr bestellt euch eine kostenlos Prepaid-Karte von Vodafone. Alle Größen sind möglich.
    2. Wenn ihr jetzt einen neuen Vertrag abschließt, macht ihr dann ein Kreuz beim “DC-Wechsel”
    3. Hier dann einfach die Nummer von der PrePaidkarte angeben.

    Da ihr bei Vodafone bleibt, werden euch auch keine Portierungskosten berechnet. Es reicht also sich die SIM-Karte schicken zu lassen und wenn der passende Tarif dabei ist, seid ihr startklar. Eine Vorlaufzeit von bis zu 4 Wochen müsst ihr allerdings einplanen.

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    4 Kommentare zum Bericht “Anschlussgebühren bei allen Vodafone Tarifen sparen” Kommentar schreiben
    1. Benutzerbild Michael
      Michael Gast

      Ich soll immer die SIM Karte verwenden die ich als Freikarte zugeschickt bekam

    2. Benutzerbild loverz
      loverz Gast

      Interessanter Trick.

    3. Du kannst auch bei einer Prepaid Karte deine rufnummer mitnehmen , müsstest also erst eine Rufnummer Mitnahme für die Vodafone Prepaid Karte beantragen und dann über die neue Karte den Vertrag , ging zumindest früher das man seine Nummer mitnehmen konnte

    4. Benutzerbild Hermann
      Hermann Gast

      dann kann man aber seine "richtige" Nummer nicht mitnehmen oder?!

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben