3D-Drucker PP3DP „UP Mini“ für 296,65€ inkl. Versand (sonst 634€)

    Dank des neuen Gutscheincodes START16 bekommtihr bei Tchibo nun sogar einen günstigen 3D-Drucker. Sicherlich nicht jedermanns Sache – aber im Anbetracht der Ersparnis auf jeden Fall eine Erwähnung wert. Denn so gibt es den 3D-Drucker PP3DP „UP Mini“ für nur 296,65€ inklusive Versand. 😉

    3D Drucker PP3DP UP Mini für 296,65€ inkl. Versand (sonst 634€) im Angebot

    Im Preisvergleich fallen für selbiges Gerät beim Media Markt noch stolze 634€ an und auch die Testberichte von ComputerBILD und Chip sehen meiner Meinung nach garnicht so übel aus. Negativ wird wohl der relativ kleine Druckbereich und die recht unflexible Software erwähnt. Die Amazonkunden vergeben gute 3,4 von 5 Sternen.

    Details

    • Gerätetyp: 3D Drucker
    • Drucktechnologie: ABS & PLA Plastik
    • Druckbereich: 120 x 120 x 120mm
    • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Vista & 7, Mac

    GutscheincodeSTART16

    Teile diesen Deal mit Deinen Freunden:
    37 Kommentare zum Bericht “3D-Drucker PP3DP „UP Mini“ für 296,65€ inkl. Versand (sonst 634€)” Kommentar schreiben
    1. Gerade noch 2 Stück gesichert 👍

    2. Ich sag nur eins: Modellbau
      Genau für diese Branche ist so ein kleiner, günstiger 3D Drucker sehr wertvoll.

    3. denke das dauert etwas länger als 10 Jahre bis es jeder hat, aber von auch der Meinung das in 10 Jahren die Teile viel günstiger sein werden, dass es sich dann einige zulegen werden

    4. 2007 dachte und sagte das jeder über ein Smartphone....heute hat jede wirklich JEDE Sau eines.
      Wozu kann ich 3D Drucker verwenden....Gegenfrage wie groß ist dein Geldbeutel und deine Fantasy? Kleinteile, Haushaltsgegenstände, Ersatzteile, Bilderrahmen....wie gesagt....in 10 Jahren ist es wie ein Smartphone...

    5. Was hat man denn für Druckkosten?

    6. Wollte ich auch mal fragen.Was mache ich damit?😳

    7. Super Teil hab seid 2 Monaten einen kann ich nur empfehlen.

    8. Benutzerbild flexieflex
      flexieflex Gast

      Ich würde mich selber drucken, dann kann der Clon für mich arbeiten gehen.

    9. Benutzerbild gast
      gast Gast

      Für die ganzen "das braucht kein Mensch" Poster: nur mal so nebenbei, es wird noch paar Jahre dauern aber es ist nur eine Frage der Zeit, dann kann man mit weiterentwickelten 3D Druckern auch organische Sachen drucken und damit irgendwann auch Organe ... Ich hoffe keiner von Euch hat dann ein Spenderorgan nötig wenn es heißt, wir haben nicht genügend Spenderorgane und 3D Drucker braucht kein Mensch 😒

    10. brüste nicht aber nippel 😂

    11. Benutzerbild Gast
      Gast Gast

      Kann ich mir damit ein paar Brüste drucken?

    12. Stimmt. Mit einem microcontroller wie Arduino oder ähnliches lässt sich auch leicht programmieren. Die bekommt man ja auch schon nachgeworfen.

    13. Ich finde den immernoch cool. Aber trotzdem überteuert. Mit ein paar Linearführungen, 2-Düsen-Extruder und Schrittmotoren kommt man wesentlich günstiger weg. Zudem halten sich die Folgekosten in Grenzen. Da kann man noch alles selbst reparieren.

    14. Benutzerbild Panschke
      Panschke Gast

      "Braucht kein Mensch" schön, dass manche hier wohl für jeden sprechen können. Würde es kein Mensch brauchen, dann würde die Entwicklung in die Richtung schon wieder stillgelegt sein. Ich persönlich sehe, gerade in Zukunft, für solche Drucker extrem viele Anwendungsbereiche und denke, dass in Zukunft jeder Haushalt so etwas besitzt, wie heutzutage eine Mikrowelle.
      Es fehlt einem die passende Schraube? - man lädt sie runter und druckt sie aus.
      Nicht genügend Becher für die Party? - kein Problem.
      Klar, noch ist das ganze, speziell das Material, ziemlich teuer und dauert ziemlich lange. Aber genau deswegen wird ja weiter geforscht und wenn ich sehe wie stark sich Computer in den letzten 20 Jahren entwickelt haben, freue ich mich schon darauf.

    15. Ach gibt es sowas?...
      ... schon vergessen!

      Unnötig

    16. Ich glaube das wird noch eine ganz interessante Entwicklung werden mit den Druckern. Über das Internet wurde früher auch gelacht: Brauch doch kein Mensch usw.

    17. Benutzerbild Flying
      Flying Gast

      Inzwischen kann man online 3D gedrucktes auch von eigenen Entwürfen bestellen- sogar in Alu ....
      Also wozu noch einen kleinen Drucker kaufen?

    18. Benutzerbild Mykel
      Mykel Gast

      Braucht kein Mensch

    Kommentar, Bewertung oder Erfahrung zum Beitrag schreiben